Fußball-Landesliga: 3:1 in Goslar / TSV verliert 0:1

Zwei Elfer: Vicuña trifft für SVG dreifach

Ingo Müller

Göttingen. Einen ganz wichtigen Erfolg feierte die SVG Göttingen in der Fußball-Landesliga. Mit dem 3:1 beim Goslarer SC II (zuvor nur eine Heimpleite) machte die Elf von Trainer Knut Nolte einen großen Schritt zum Titel und Aufstieg.

Der Spanier Josu Vicuña traf dreimal für die Sandweg-Elf. Aufsteiger TSV Landolfshausen verlor unglücklich mit 0:1 beim TSV Hillerse.

Goslarer SC II - SVG Göttingen 1:3 (1:1). Vielversprechender Auftakt für die SVG bei der Regionalliga-Reserve des GSC. Schon nach 180 Sekunden wurde Florian Evers im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß, der nicht ganz klar war, wie Teammanager Thorsten Tunkel einräumte, verwandelte der SVG-Spanier Josu de las Heras Vicuña. Nach einer halben Stunde gelang den Nordharzern der Ausgleich zum 1:1 durch Schaare. Nach gut einer Stunde entschied der Schiedsrichter erneut auf Foulelfmeter für die Schwarz-Weißen. Diesmal sei der Strafstoß eindeutig berechtigt gewesen, meinte Tunkel. Erneut schoss Vicuña ein. Und auch für den dritten Treffer zeichnete der Mittelfeld-Spanier verantwortlich, als er in der Nachspielzeit für den Endstand sorgte. „Ein Kampfspiel, dickes Kompliment an unser Team. Es war ein ganz wichtiger Sieg“, meinte Tunkel. Auf dem Weg zur Meisterschaft, kann man ergänzen. - Tore: 0:1 Vicuña (3., FE), 1:1 Schaare (30.), 1:2 Vicuña (61.), 1:3 Vicuña (90. + 4). - Rote Karte: Jahn (Goslar, 80.).

TSV Hillerse - TSV Landolfshausen 1:0 (0:0). Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, die aber vor dem Gästetor nicht gefährlich waren. Nach einer Viertelstunde aber nahmen die Landolfshäuser das Heft in die Hand. Trainer Ingo Müller konnte zufrieden sein und sah in der 37. Minute eine Chance durch Patrick Kraus, der das Tor aber knapp verfehlte. Nach dem Wechsel dann das 0:1, dem die Gäste bis zum Schlusspfiff erfolglos hinterherliefen. - Tor: 1:0 Ellmerich (58.). (gsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.