Aktueller Hallenkreismeister ist der SSV Sand

Der lange Weg zum Titel

Den Titel des Fußball-Hallenkreismeisters wollen 27 Mannschaften. Doch wenn am Samstag und Sonntag in Sand die Vorrunde über die Bühne geht, dann starten erst 18 Teams - jene von der C- bis zur Kreisoberliga. Sie wollen die Fahrkarte für die am ersten Februarwochenende in Wolfhagen stattfindende Zwischen- und Endrunde lösen.

Dort greifen dann am Samstag, 2. Februar, zusammen mit dem Kreisoberligisten SV Espenau, die Gruppenligisten TSV Zierenberg, SG Calden/Meimbressen, SG Schauenburg, TSV Immenhausen und FSV Wolfhagen sowie die Verbandsligisten FSV Dörnberg, TuSpo Grebenstein und der SSV Sand in das Geschehen ein.

Am Sonntag, 3. Februar, startet die Endrunde und gegen 17.20 Uhr steht fest, ob der Verbandsligist SSV Sand seinen am 5. Februar 2012 in Espenau errungenen Titel als Hallenmeister des Fußballkreises Hofgeismar/Wolfhagen verteidigen konnte. (zih))

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.