Mengsberg unterliegt dem VfB

Mengsberg. Der TSV Mengsberg hat sein erstes Vorbereitungsspiel verloren. Mit 1:2 (0:0) unterlag der Fußball-Verbandsligist beim ebenfalls abstiegsbedrohten Vertreter aus der Staffel Mitte, dem VfB Marburg. Martin Stengel (50.) und Jan Philipp (56.) trafen nach Ecken für den VfB. Das Mengsberger Ehrentor erzielte Spielertrainer Daniel Hainmüller per Handelfmeter (87.).

Läuferisch wusste der TSV vor allem in Person des wiedergenesenen Kapitän Stefan Stehl zu gefallen, im Angriff gibt es hingegen weiter einiges zu verbessern. Einige Akteure wie Florian Spanknebel und Alexander Usbek (beide Sprunggelenksverletzung) fehlten noch. Neuzugänge wird es nach Auskunft des 2. Vorsitzenden Martin Kubitschko wohl nicht geben.

Für das kommende Wochenende sucht Mengsberg einen Testspielgegner, nachdem ein Duell mit Blau-Gelb Marburg nicht zustande kommt. Vor dem Derby zum Punktspiel-Auftakt beim Melsunger FV (26. Februar) testet der TSV beim FSV Schröck (12. Februar) und gegen die SG Bad Wildungen/Friedrichstein (18. Februar). (sbx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.