6:1! Eintracht gewinnt das erste Testspiel

Northeim. Das sah doch schon ganz gut aus! Die Oberliga-Fußballer des FC Eintracht Northeim haben am Samstag das erste Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde deutlich gewonnen. Bezirksligist SV Alfeld wurde standesgemäß mit 6:1 besiegt.

Die Tore für die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz des Gustav-Wegner-Stadions schossen Melvin Zimmermann (3), Patrick Sieghan, Christoph Ziegler und Marc-Jannik Grunert.

Erstmals mit Leifholz

Das erste Mal für die Eintracht am Ball war Vincent Leifholz. Ihn stellte die Eintracht am Freitag als Neuzugang vor. Der 19-jährige Defensivspieler ist bis zum Saisonende vom Regionalligisten VfV Hildesheim ausgeliehen und soll bei der Eintracht Spielpraxis sammeln. Leifholz kickte zuletzt für die U19 des TSV Havelse, wurde dort Meister in der Regionalliga und stieg in die Bundesliga der A-Junioren auf.

Nicht mehr dabei ist dagegen Libasse N‘Diaye. Er bat darum, seinen Vertrag aufzulösen, da er sich mehr um sein Studium kümmern will. „Wir respektieren seinen Wunsch und bedanken uns für seine Zeit in Northeim“, sagte Teammanager Hartmut Denecke. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.