Fußball-Oberliga: SVG verschenkt in der Nachspielzeit zwei Punkte beim 2:2

Ärgerliches Ausgleichstor

Florian

Egestorf. Mit einer Unachachtsamkeit quasi mit dem Schlusspfiff beraubte sich die SVG Göttingen im Spitzenspiel der Fußball-Oberliga Niedersachsen beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder zweier Punkte. Diese führte zum 2:2-Endstand durch Joshua Siegert nach einem langen Einwurf, nachdem die SVG schon über ein 2:1-Sieg hätte jubeln können.

„Das war schon sehr ärgerlich, da wir bis dahin den Gegner beherrscht haben. Die Gastgeber hatten es nur mit langen Bällen versucht“, meinte SVG-Trainer Knut Nolte. Mit einem Unentschieden wäre Nolte beim Tabellendritten sicherlich vor dem Spiel zufrieden gewesen, wenn ihm jemand dieses Remis angeboten hätte. So waren waren es zwei verlorene Punkte.

Als die Gäste in der Anfangsphase noch dabei waren, sich zu ordnen, erzielte Alexander Hessel bereits nach fünf Minuten das 1:0 für die Egestorfer. Im Gegenzug schaffte Yannik Freyberg den 1:1-Ausgleich, doch aus unerfindlichen Gründen soll der Göttinger Stürmer im Abseits gestanden haben. So mussten die Schwarz-Weißen bis zur 25. Minute warten. Ein langer Einwurf von Florian Evers landete bei Josu de las Heras Vicuña, der den Ball, nachdem er Egestorfs Keeper Markus Straten-Wolf umspielt hatte, ins lange Toreck einschob zum verdienten 1:1-Ausgleich.

Auch nach dem Seitenwechsel war die SVG die bessere Mannschaft. Ein Kopfball von Sebastian Gehrke im gegnerischen Strafraum landete am Arm eines FC-Spielers. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Evers sicher zur 2:1-Führung. Vicuña und auch der eingewechselte Arigon Dacaj, der allein vor dem generischen Tor das Leder über den Querbalken jagte, hätten den Sieg unter Dach und Fach bringen können. So aber schaffte Egestorf in Unterzahl – Hendrik Weydandt hatte die gelb-rote Karte in der 89. Minute wegen wiederholten Foulspiels gesehen – doch noch den allerdings unverdienten Ausgleich.

SVG: Cohrs - Linde, Hoffmann, Gehrke, Käschel - Alexander, Galante - Burkhardt (80. Kaul), Evers (74. Dacaj) Freyberg (84. Ziegler) - de las Heras Vicuna.

Tore: 1:0 Hessel (5.), 1:1 de las Heras Vicuna (25.), 1:2 Evers (68./Handelfmeter), 2:2 Siegert (90. + 1).

SR: Maertens (Braunschweig) - Zuschauer: 200.

Gelb-Rote Karte: Weydandt (89.). (wg/gsd) Foto: zje-nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.