Fußball-Oberliga: Fragen und Antworten vor dem letzten Saisonspiel der Eintracht in Hannover

Für Arminia geht es um alles

Szene aus dem Hinspiel: Beim ersten Vergleich war Northeims mittlerweile verletzter Kapitän Marcel Braun noch dabei. Am Sonntag steigt das Rückspiel bei Arminia Hannover. Archivfoto: osx

Northeim. Das letzte Spiel der Saison in der Fußball-Oberliga steht dem FC Eintracht Northeim bevor. Gastgeber am Sonntag ab 15 Uhr ist Arminia Hannover. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Ausklang der Serie.

? Geht es in der Partie noch um etwas?

! Und ob. Die Northeimer, derzeit Tabellenvierte, reisen zwar ganz entspannt zu der Partie. Läuft für sie alles optimal und Jeddeloh patzt in Osnabrück, ist sogar Platz drei drin. Doch Hannover hat ganz andere Sorgen. Für die Gastgeber geht es knallhart um den Klassenerhalt.

Arminia liegt derzeit mit 38 Punkten auf Platz zwölf, hat allerdings nur einen Zähler Vorsprung vor dem nach jetzigem Stand ersten Absteiger Wunstorf, der auch noch das um zwei Treffer bessere Torverhältnis hat. Berücksichtigt man, dass Wunstorf am Sonntag zuhause gegen Uelzen spielt und dieses Duell mutmaßlich deutlich für sich entscheiden dürfte, MUSS Arminia einfach gegen Northeim gewinnen, wenn man die Liga halten will.

? Wie ist Northeims Gegner derzeit so drauf?

! Ziemlich gut. Anfang des Jahres taumelte Hannover mehr als deutlich der Landesliga entgegen. Dann wurde der Trainer gewechselt. Für Michael Elfert kam Murat Salar. Und seitdem läuft es! Aus acht Spielen unter seiner Regie holte das Team 19 Punkte.

Zuletzt gab es drei Siege gegen Uphusen (3:1), Uelzen (1:0) und Lingen (6:1). Nur in Heeslingen (0:2) und Spelle (1:1) gelang kein Dreier. Erst diese Serie machte es überhaupt möglich, dass Arminia am letzten Spieltag noch die Chance hat, sich ein weiteres Jahr Oberliga zu sichern.

Die jüngste Bilanz des Kontrahenten ist zwar durchaus beeindruckend, doch kann die Eintracht problemlos mithalten. Das Team von Trainer Wolfgang Schmidt ist seinerseits sogar schon seit zehn Begegnung unbesiegt.

? Wie lief das Hinspiel zwischen den Teams?

! Das fand am 8. November im Gustav-Wegner-Stadion statt. Die Gastgeber gewannen mit 2:0. Die Tore erzielten Patrick Sieghan (39.) und Nils Hillemann (90.+3).

? Letztes Spiel der Saison bei Arminia Hannover: Gab es das nicht schon einmal?

! Stimmt. Am 22. Mai 2015, also am Sonntag auf den Tag genau vor einem Jahr, beschlossen die Arminen und die Eintracht auch die Spielzeit 2014/2015 gemeinsam am Bischofsholer Damm. An das Ergebnis werden sich allerdings nur die Jungs aus der Landeshauptstadt gern erinnern. Sie gewannen mit 5:2.

? Gibt es sonst noch etwas zu berichten?

! Das Northeimer Trainerteam Wolfgang Schmidt, Markus Klein, Markus Schmidt wurde ja bereits vor zwei Wochen beim letzten Heimspiel der Saison gegen Oldenburg offiziell verabschiedet. Am Sonntag steht das Trio nun endgültig das letzte Mal an der Seitenlinie für die Eintracht. Mal sehen, mit welchem Resultat. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.