1:3-Niederlage in Oldenburg

Fußball-Oberliga: Göttingen 05 bleibt im Keller

Oldenburg. Im ersten Punktspiel des Jahres in der Fußball-Oberliga verlor Göttingen 05 beim VfL Oldenburg mit 1:4 (1:1). Die Hoffnungen des Schlusslichts auf den Klassenerhalt bei nunmehr einem Abstand von 16 Punkten auf einen Nichtabstiegsplatz dürften damit zerplatzt sein.

Die Göttinger begannen forsch, beherrschten die erste Halbzeit. „Da haben wir richtig guten Fußball gespielt“, meinte 05-Trainer Martin Wagenknecht. So kamen die Gäste verdient durch den Winter-Neuzugang Ninbal Foukouh Nyantha bereits nach 13 Minuten zur 1:0-Führung. Die Gastgeber aber schafften mit ihrem ersten Torschuss zum günstigen Zeitpunkt drei Minuten vor dem Pausenpfiff zum glücklichen 1:1-Ausgleich durch den in der 31. Minute eingewechselten Simon Brüning.

Nach dem Wechsel fehlte den Göttingern ein wenig die Ordnung, Oldenburg kam besser ins Spiel und zum 2:1-Führungstreffer nach 53 Minuten. Der Tabellenletzte patzte beim 1:3 erneut durch Brüning. „Das war die Vorentscheidung. Wir hatten dann nicht mehr sehr viel entgegenzusetzen“, so Wagenknecht, dessen Team noch das 1:4 kassierte.

05: Zöllner - J. Washausen, Winnersbach, Ninbal Foukouh Nyantha (70. Cincinelli), Ludwig - Hesse, Dogan, Paramarajah (59. Souleiman), Akcay - Crespo, Diop.

Schiedsrichter: Stein (Reislingen) - Zuschauer: 250.

Tore: 0:1 Nyantha (13.) 1:1 Brüning (42.), 2:1 Mooy (53.), 3:1 Brüning (67.), 4:1 Nirwing (78.). (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.