Fußball-Oberliga: Sonntag kommt Baunatal

Doppeltest für die geschwächte SVG

+
Ablösestreit noch nicht beendet: SVG-Neuzugang Yannick Hogreve (rechts) gegen 05-Neuzugang Florian Thamm. 

Göttingen. Nach der 2:3-Schlappe gegen Bezirksligist Göttingen 05 will Oberligist SVG Göttingen das zweite Testspiel-Wochenende erfolgreicher gestalten. Am Samstag sind die Schwarz-Weißen ab 15 Uhr beim SV Sundhausen (bei Nordhausen) zu Gast, wo man auf eine Kreisliga-Auswahl trifft.

Am Sonntag erwarten sie um 16 Uhr am Sandweg den Hessenligisten KSV Baunatal, der am Mittwoch gerade mit 0:2 beim SVG-Klassenkonkurrenten FC Eintracht Northeim verloren hat.

„Uns hat jetzt die Urlaubswelle erfasst“, sagt SVG-Teammanager Thorsten Tunkel. Mehrere Akteure wie Josu des Heras Vicuna und Yannick Hogreve sind in den Ferien. Darüber hinaus sind Brandt und Marco Galante noch in Arbeit für die Uni eingebunden. Und mit Diop und Lucas Kusch stehen auch schon zwei Spieler wegen Verletzungen nicht zur Verfügung. Der Ex-Landolfshäuser Kusch laboriert an einem Bänderriss, Diop plagt sich mit Fußproblemen herum.

Tunkel verweist darauf, dass man derzeit nur 16 Feldspieler habe, von denen zwei verletzt seien. „Das befeuert natürlich die Gedanken, noch weitere Spieler zu holen“, sagt der Teammanager. „Unser Kader ist wohl noch zu klein. Wir bräuchten noch einen Innenverteidiger und eine Offensivkraft.

Neuer aus Griechenland?

Abhilfe könnte sich möglicherweise über Abwehrspieler Georgios Mittas anbahnen. Der Grieche kehrt am Wochenende aus seiner Heimat zurück, „im Gepäck“ hat er wohl „einen Kumpel für die Offensive“, so Tunkel. Auch ein Spieler von Eintracht Braunschweig ist nächste Woche im Probetraining.

Übrigens: Im Ablösestreit um Hogreve und Ernst plant die SVG noch einen Versuch zur gütlichen Einigung. „Unser Geschäftsführer Hans Kerl will nochmal eine Email an den zweiten 05-Vorsitzenden Michael Wucherpfennig schicken“, sagt Tunkel. Sollte es keine Einigung geben, will die SVG das bisherige 05-Duo spätestens am Dienstag zu Vertragsamateuren machen, damit es für das NFV-Pokalspiel am 19. Juli bei Oberliga-Aufsteiger Eintracht Celle spielberechtigt ist. (haz/gsd-nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.