1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Oberliga

0:1 in Rotenburg! Eintracht Northeim verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der Oberliga

Erstellt:

Von: Marco Washausen

Kommentare

Mit einem 0:1 in Rotenburg haben sich Luca Macke (vorn) und die Eintracht, hier im Heimspiel gegen Uphusen, aus der Oberliga verabschiedet.
Mit einem 0:1 in Rotenburg haben sich Luca Macke (vorn) und die Eintracht, hier im Heimspiel gegen Uphusen, aus der Oberliga verabschiedet. © Kaja Schirmacher

Der FC Eintracht Northeim hat sich am Samstag mit einer Niederlage aus der Fußball-Oberliga in Richtung Landesliga verabschiedet. In der letzten Partie der Serie 2021/22 gab es für den Absteiger ein 0:1 (0:1) beim Rotenburger SV.

Rotenburg – Damit beendet die Mannschaft von Trainer Philipp Weißenborn die Spielzeit auf dem neunten und vorletzten Rang der Abstiegsrunde.

Die Chance zur frühen Führung hatte Maciej Wolanski, der allein vor Rotenburg-Keeper Gies auftauchte, diesen aber anschoss (3.). Grundsätzlich waren es jedoch die Rotenburger, die in dieser Phase mehr dafür taten, die letzten 90 Minuten der Saison mit drei Punkten zu krönen. Zwingend wurde der RSV aber auch nur selten. Erst als Wolanski im Mittelfeld den Ball verlor und Rotenburg schnell umschaltete, stand Noel Lohmann auf Höhe des Elfmeterpunktes frei und vollendete locker (25.).

Mit dieser Führung im Rücken zog sich die Heimelf erstmal wieder zurück, die Northeimer kamen nun immer wieder zu guten Aktionen. Kurz vor der Pause hätte es sogar fast zum Ausgleich gereicht, doch Wolanski traf aus kurzer Distanz - per Abstauber nach einem Grunert-Freistoß - erneut nur den herausstürmenden RSV-Schlussmann (44.).

Auch bei der ersten dicken Eintracht-Chance in Durchgang zwei war Wolanski der Hauptdarsteller: Bei einem Konter wurde er allerdings zu weit nach rechts abgedrängt. Aus spitzem Winkel fand er dann zum wiederholten Male keinen Weg vorbei an Torhüter Jeroen Gies. Der hielt sein Tor auch in der Folge sauber, obwohl die Northeimer drückten. Wie so oft in dieser Saison blieben die Bemühungen aber zu harmlos und folgerichtig unbelohnt. (Marco Washausen)

Eintracht: Tautermann - Fritz, Knopf, Glombitza, Kern - Grunert - N. Sander, Heine, M. Sander (62. Weinhardt), Macke (62. Yilmaz)- Wolanski (71. Metje)

Tor: 1:0 Lohmann (25.).

Auch interessant

Kommentare