Fußball: Sieg gegen Regionalliga-Aufsteiger Halberstadt

Eintracht gewinnt 3:1

Northeim. Eintracht Northeim ist in der Vorbereitung der zweite Testspielsieg gelungen. Samstag gewann der Fußball-Oberligist mit 3:1 (2:0) gegen Regionalliga-Aufsteiger Germania Halberstadt. Nach Treffern von Melvin Zimmermann und Paul Mähner verkürzte der Gast nach der Pause durch Nico Hübner. Den Endstand markierte Ali Ismail.

Letztlich war die Effektivität ausschlaggebend für den Northeimer Erfolg. Die Halberstädter hatten insgesamt mehr Spielanteile und zahlreiche gute Chancen. Doch neben Moritz Köhler und Jannik Strüber, die je eine Hälfte lang das Tor hüteten, machte auch die Eintracht-Defensive insgesamt einen guten Job, gewann viele Bälle und leitete schnelle Gegenangriffe ein.

„Das war der dritte Test in kurzer Zeit. Wir wollten die Dinge, die wir uns im Training erarbeitet haben, auf dem Platz umsetzen. Und das hat sehr gut geklappt“, bilanzierte Trainer Malte Fröhlich. Der ist insgesamt bisher sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung.

Vor dem Trainingslager in Munster am kommenden Wochenende wird das Pensum ein wenig heruntergefahren. Bevor es am Mittwoch, 19. Juli, im NFV-Pokal beim SV Gehrden ernst wird, testet die Eintracht am Sonntag (16 Uhr) in Teistungen nochmal gegen den Regionalligisten Wacker Nordhausen, dem man bereits am 2. Juli gegenüber stand (0:2). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.