Eintrachts zwei Gesichter

Oberliga: Northeim gewinnt das Spitzenspiel in Bersenbrück mit 3:1

+
Komm in meine Arme: Marc-Jannick Grunert (links) und Melvin Zimmermann bejubeln hier einen Treffer. Am Sonntag in Bersenbrück gelangen den Northeimern sogar drei.

Bersenbrück. Der FC Eintracht Northeim präsentiert sich in der Fußball-Oberliga weiterhin mit zwei Gesichtern.

Während es daheim zuletzt drei Niederlagen gab, feierten die Jungs am Sonntag beim TuS Bersenbrück den dritten Auswärtssieg in Serie. Der Tabellendritte gewann beim Zweiten mit 3:1 (2:0). Balsam auf die vor einer Woche beim 2:5 gegen Heeslingen noch so arg geschundene Eintracht-Seele waren die ersten zehn Minuten in Bersenbrück, nach denen der Gast bereits 2:0 führte. Einen Schuss von Melvin Zimmermann ließ TuS-Keeper Bollmann durch die Finger flutschen (5.). Kurz darauf flankte Hanno Westfal von der rechten Seite in den Strafraum, Bersenbrücks Flottemesch wollte klären, versenkte die Kugel aber stattdessen mit dem Kopf unhaltbar im langen Eck (10.).

Durchgang zwei gehörte dann nahezu ausschließlich der Heimelf, die durch den Sekunden zuvor eingewechselten Murillo verdient zum Anschluss kam (62.). Auch in der Folge drückten die Bersenbrücker die Eintracht weiter hinten rein, waren vor dem Tor aber nicht effektiv genug.

Wie es besser geht, zeigte Thorben Rudolph in der Nachspielzeit, als er den Ball sehenswert in die Maschen hämmerte. Kurz zuvor musste Blötz (wiederh. Foulspiel) mit Gelb-Rot vom Platz (89.).

Im Tor der Eintracht feierte am Sonntag der U19-Keeper Jerome Schönbach sein Oberligadebüt. Eigentlich hätte mit Christopher Meyer erneut die etatmäßige Nummer drei für Jannik Strüber (angeschlagen) und Moritz Köhler (krank) einspringen sollen, doch Meyer hatte sich mit einem Glas in die Hand geschnitten und musste passen.

So schlug Schönbachs große Stunde. Er parierte mehrfach stark. Beispielsweise in der 70. Minute, als er einen Ball mit den Fingerspitzen noch an die Latte lenkte. Das wäre der Ausgleich gewesen.

Eintracht: Schönbach - Steinhoff, Baar, Horst, Herrdum - Grunert, Blötz, Rudolph, Westfal (73. Wiederhold) - Zimmermann (77. Jäkel), Hillemann (66. Mähner)

Tore: 0:1 Zimmermann (5.), 0:2 Flottemesch (10./ET), 1:2 Murillo (62.). 1:3 Rudolph (90.+2). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.