Fußball-Oberliga: SVG Göttingen gewinnt beim Aufsteiger MTV Gifhorn mit 1:0

Erfolgreicher Saisonstart der SVG Göttingen

Yannik Freyberg

Gifhorn. Die SVG Göttingen ist erfolgreich in die Saison 2016/17 der Fußball-Oberliga gestartet. Beim starken Aufsteiger MTV Gifhorn gewann die Südniedersachsen Dank eines Tores von Yannik Freyberg mit 1:0 (0:0).

Der Aufsteiger drängte anfangs die Gäste in deren eigene Hälfte zurück, wirkte aber in der Abwehr etwas anfällig. In der zwölften Minute musste allerdings SVG-Keeper Omar Younes bei einem Kopfball sein ganzes Können zeigen, um einen frühen Rückstand zu verhindern. Nur drei Minuten später hatte Florian Evers die Riesenchance zur Führung der Schwarz-Weißen, traf aber freistehend den Ball nicht richtig.

In der Folgezeit erarbeitete sich das Team von Trainer Knut Nolte ein Chancenplus, blieb aber bei weiteren Tormöglichkeiten durch Martin Wiederhold (25.), Yannik Freyberg ((28.) und Jan-Niklas Linde (38.) erfolglos.

Auch nach dem Wechsel drängten die SVGer auf die Führung, doch in letzter Konsequenz blieben sie gegen die Gifhorner im Abschluss zu harmlos oder hatten auch ein wenig Pech. In der 63. Minute wechselte Nolte Stürmer Lamine Diop für den glücklosen Martin Wiederhold ein, um den Druck noch einmal auf das gegnerische Tor zu erhöhen.

In der 76. Minute erlöste Freyberg sein Team mit der Führung zum 1:0 und belohnte damit nach einem Eckball des MTV und anschließendem Bilderbuch-Konter die SVG für ihr unermüdliches Anrennen auf das gegnerische Gehäuse. Eine Minute später brachte der SVG-Coach Stephan Kaul für den erfolgreichen Torschützen. In der 77. Minute fast die Vorentscheidung zum 2:0, doch Evers stand knapp im Abseits. Und in der 80. Minute scheiterte der eingewechselte Kaul völlig freistehend an Gifhorns Torwart Tobias Krull. Fünf Minuten später kam Marco Galante für Evers, um die Defensive in der Schlussphase zu stärken.

„Wir haben völlig verdient gewonnen, weil wir uns spieltechnisch steigern konnten. Hätten wir die Konter konsequenter zu Ende gespielt, wäre die Entscheidung schon viel früher für uns gefallen“, freute sich Nolte über diesen Sieg.

SVG: Younes - Burkhardt, Hoffmann, Keseling, Linde - de las Heras Vicuna, Alexander - Mittas, Evers (85. Galante), Freyberg (77. Kaul) - Wiederhold (64. Diop).

Tore: 0:1 Freyberg (76.).

Schiedrichter: von Writsch (Hannover) - Zuschauer: 300. (wg/gsd) Foto: zje/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.