Fußball: Der 32-Jährige übernimmt im Sommer die Oberliga-Mannschaft

Froehlich wird der Neue bei Eintracht

Ab Sommer im Amt: Malte Froehlich wird die Nachfolge von Wolfgang Schmidt als Trainer der Oberliga-Fußballer beim FC Eintracht Northeim antreten. Das gab der Verein jetzt bekannt. Foto: Braukmüller/nh

Northeim. Der FC Eintracht Northeim hat Nägel mit Köpfen gemacht. Zwar hat der zweite Teil der Saison 2015/16 für die Oberliga-Fußballer um Coach Wolfgang Schmidt noch gar nicht begonnen, dennoch gab der Club bereits jetzt bekannt, wer im Sommer die Nachfolge des auf eigenen Wunsch ausscheidenden Trainers antreten wird. Malte Froehlich übernimmt das Ruder! Fragen und Antworten dazu.

? Wer ist der Neue, der ab Sommer das Sagen hat?

! Malte Froehlich, Inhaber der Trainer-A-Lizenz, ist 32 Jahre alt und coacht derzeit die U16 von Eintracht Braunschweig. Zuvor war er beim Goslarer SC als Interimscoach und auch als Co-Trainer der Regionalliga-Mannschaft tätig. Zwischen diesen Stationen hatte er bereits beim JFV Northeim die U15 unter seinen Fittichen. Darüber hinaus leitete er die DFB-Spezialförderung am Standort in Göttingen.

Froehlich ist verheiratet, hat zwei Kinder und studiert an der Universität in Göttingen die Fächer Sport und Deutsch auf Lehramt.

? Wie kam es zu der Entscheidung?

! „Wir haben Gespräche mit mehreren Kandidaten geführt. Und dabei hat uns Malte Froehlich komplett überzeugt. Wichtig waren uns die Lizenz, der bisherige Werdegang und natürlich das Konzept, welches der neue Trainer verfolgen will. Und da hat Malte Froehlich überall gepunktet. Natürlich ist es praktisch, dass er bereits beim JFV gearbeitet hat und das Umfeld kennt. Eine Voraussetzung war das aber keineswegs“, erklärt Eintracht-Teammanager Hartmut Denecke.

? Und wer wird der neue Co-Trainer?

! Das steht noch nicht ganz fest. Froehlich hat den Verantwortlichen seinen Wunschkandidaten genannt, mit dem nun aber erst noch verhandelt werden muss. „Da werden wir aber hoffentlich auch bald Klarheit haben“, sagt Denecke.

? Wie hat die Mannschaft vom neuen Trainer erfahren?

! Froehlich hat sich seiner neuen Truppe am Dienstagabend vor dem Testspiel gegen den Bezirksligisten SG Bergdörfer, welches mit 7:0 gewonnen wurde, vorgestellt. Ein großer Fürsprecher des kommenden Coaches soll Mehdi Mohebieh sein, wie Denecke berichtet. Der Mittelfeldspieler lernte Froehlich bei seinem Abstecher nach Goslar kennen und scheinbar auch schätzen. Das gilt auch für Hamudi Alawie, dem ehemaligen Northeimer, der mittlerweile für den SV Meppen kickt. Auch er lässt auf seinen ehemaligen Trainer aus Goslarer Zeiten nichts kommen.

? Warum muss Eintracht einen neuen Trainer haben?

! Wolfgang Schmidt hatte im Trainingslager in der Türkei der Mannschaft mitgeteilt, dass für ihn im Sommer auf eigenen Wunsch Schluss ist. Das gilt auch für Co-Trainer Markus Klein, der mehr Zeit für Dinge fernab des Fußballs haben will. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.