2:1 gegen Uelzen: Erster Sieg für 05 seit dem 9. August 2014

Göttingen. Der 1. Mai wurde für Göttingen 05 zu einem fast historischen Tag!  Erster Sieg seit dem 9. August 2014.

Mit dem 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Abstiegs-Mitkandidat Teutonia Uelzen schaffte der abgeschlagene Tabellenletzte der Fußball-Oberliga den ersten Sieg seit dem 9. August 2014 – der erste Dreier nach 14 Niederlagen in Serie und insgesamt 22 sieglosen Partien.

Die nur 167 Zuschauer im Maschpark glaubten ihren Augen nicht zu trauen. Schlusslicht 05 trotzte den schwachen Teutonen nach rund neun Monaten den ersten Sieg ab. In der 74. Minute drückte Torjäger Lamine Diop die Kugel nach Vorarbeit von „Maikel“ Foukouh Nyanta über die linke Seite zum vielumjubelten 2:1 über die Linie. Sieben Minuten zuvor hatte Alexander Ludwig einen Angriff nach einem beherzten Lauf über die linke Seite mit einem Schuss in die kurze Ecke zum 1:1 abgeschlossen.

„Ein gutes Gefühl“, war Diop nach seinem elften Saisontreffer glücklich. „Der Sieg war auch verdient. In der zweiten Halbzeit haben wir uns gut zurückgekämpft.“ Die Göttinger waren auch schon in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, hatten mehr Spielanteile als die noch um den Klassenerhalt kämpfenden Uelzener, die aber dennoch drei gute Chancen besaßen und Sekunden vor dem Pausenpfiff durch einen Flachschuss in Front gingen. Nach dem Wechsel versiebte Teutonia jedoch vier glasklare Möglichkeiten, was sich – wie so oft im Fußball – rächen sollte.

„Ich freu mich für die Jungs“, meinte Trainer Martin Wagenknecht, für den es auch der erste Sieg war, seit er Najeh Braham abgelöst hatte. „Dabei mussten wir auf unser Herzstück auf der „,Sechs‘, Lukas Pampe und Jannis Hesse, verzichten. Ein schönes Erfolgserlebnis.“

05: Zöllner - J. Washausen, Schlieper, Cincinelli, Ludwig - Dogan, Paramarajah, Y. Souleiman (87. Bodenbach), Diop - Foukouh Nyanta (79. H. Souleiman), Crespo (90. Beckmann).

Schiedsrichter: Brandt (Rastede) - Zuschauer: 167.

Tore: 0:1 (45.) P. Reinhardt, 1:1 (67.) Ludwig, 2:1 (74.) Diop. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.