Fußball-Oberliga: Letztes Heimspiel gegen Lupo

Ismail von der SVG nach Northeim

Ali Ismail

Göttingen. In der Fußball-Oberliga Niedersachsen erwartet heute Abend um 19 Uhr die SVG Göttingen zum Saisonabschluss den souveränen Meister Lupo Martini Wolfsburg, der in der kommenden Saison in der Regionalliga spielt.

„Wir wollen unsere Fans nach den vielen enttäuschenden Spielen in der Rückrunde mit einem guten Spiel versöhnlich in die Sommerpause entlassen“, sagt SVG-Teammanager Thorsten Tunkel. Ob allerdings SVG-Trainer Knut Nolte diese Begegnung persönlich erleben wird, ist nicht sicher. Ihn plagt ein Darmvirus.

Tunkel kündigte an, dass Spieler, die bisher nicht zur Stammelf zählten, in diesem letzten Saisonspiel eine Chance von Beginn an bekommen. So dürfte wohl Janek Brandt zu diesen Spielern gehören. Aber auch Torwart Lukas Billhardt soll wohl eine Chance bekommen.

Stand die SVG noch nach der Hinrunde an zweiter Stelle (33 Punkte), so kehrte sich der sportliche Erfolg dieser Vorrunde in der Rückrunde als Vorletzter (nur zehn Punkte) ins Gegenteil um. Als Mitfavorit auf die Meisterschaft lange gehandelt, sind es nach der katastrophalen Rückrunde nur noch sechs Punkte auf einen Abstiegsplatz. „Umso wichtiger war es, dass wir eine so gute Hinrunde gespielt haben“, betont Tunkel.

Die Planungen laufen indes bei den Schwarz-Weißen bereits auf Hochtouren. Verlassen werden den Verein bekanntlich Denny Cohrs (zum Bezirksligisten Sparta Göttingen), Sebastian Gehrke (Spielertrainer beim Bezirksligisten BW Bilshausen) und Stürmer Ali Ismail, der zu seinem Stammverein und Ligakonkurrenten FC Eintracht Northeim zurückkehrt. Auch von Arigon Dacaj und Konstantinos Drizis werden sich die SVGer trennen.

In guten Gesprächen befindet sich der Oberligist mit Stürmer Lukas Kusch vom Landesligisten TSV Landolfshausen und mit Julian Keseling vom Bezirksligisten SSV Nörten-Hardenberg. (wg/gsd) Foto: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.