Kreuzbandriss? Marcel Braun verletzt sich

+
Marcel Braun

Northeim. Bittere Nachricht für den Fußball-Oberligisten FC Eintracht Northeim: Wie der Verein mitteilte, könnte sich Kapitän Marcel Braun am Sonntag beim 4:2-Testspielsieg gegen den MTV Wolfenbüttel schwer verletzt haben.

In der zweiten Halbzeit verdrehte er sich ohne gegnerische Einwirkung das Knie. Noch am Sonntagabend ließ er sich im Krankenhaus untersuchen. Der erste Verdacht: Riss des vorderen Kreuzbandes. Klarheit soll eine MRT-Untersuchung bringen.

„Ich hoffe nicht, dass Marcel sich wirklich schwerer verletzt hat. Das wäre natürlich ein schwerer Schlag für uns. Er ist im defensiven Mittelfeld gesetzt“, sagte Northeims Co-Trainer Markus Schmidt nach dem Duell mit Wolfenbüttel.

Zwei Spiele über Ostern

Angesetzt sind seit Montag die bisher angefallenen Nachholspiele der Oberliga. Danach darf die Eintracht über Ostern zwei Mal vor heimischem Publikum ran. Los geht es Ostersamstag, 26. März, gegen Spelle-Venhaus. Anstoß soll um 16.30 Uhr sein. Am Ostermontag gastiert dann ab 15 Uhr Wunstorf im Gustav-Wegner-Stadion. Das dritte Nachholspiel der Northeimer ist für Mittwoch, 20. April terminiert. Dann soll ab 19 Uhr Heeslingen seine Visitenkarte abgeben. Komplett spielfrei ist bisher Pfingsten. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.