Fußball-Oberliga: Northeim verliert zum Saisonausklang mit 1:2 in Hannover

Niederlage zum Abschied

Keine Punkte: Die Northeimer Eintracht hat das letzte Spiel der Saison verloren. Zum Abschied des Trainer-Trios um Chef-Coach Wolfgang Schmidt gab es ein 1:2 in Hannover. Archivfoto: zij

Hannover. Eintracht Northeim hat die Saison in der Fußball-Oberliga nach zuvor zehn Partien ohne Pleite mit einer Niederlage beendet. Beim letzten Spiel unter Regie von Trainer Wolfgang Schmidt verlor das Team am Sonntag mit 1:2 (0:0) beim SV Arminia Hannover, der damit den Klassenerhalt sicherte.

„Wir haben es über 90 Minuten nicht geschafft, an die guten Leistungen der letzten Partien anzuknüpfen“, sagte Thorben Rudolph nach der Begegnung.

In der ersten Halbzeit hatte Hannover mehr vom Spiel. Vor rund 1000 Zuschauern, die ihren Verein zum Klassenerhalt treiben wollten, hatten die Arminen die dickste Gelegenheit kurz vor der Pause, als Northeims Keeper Jannik Strüber bereits geschlagen war, Vincent Leifholz aber in höchster Not gerade noch klären konnte.

Durchgang zwei begann mit einem Paukenschlag. Melvin Zimmermann köpfte die Eintracht-Führung (46.). Die Heimelf antwortete mit wütenden Angriffen, scheiterte jedoch durch Menneking zwei Mal aus aussichtsreicher Position, ehe es Björn Masur besser machte und den Ausgleich erzielte (61.). Nun lief alles für die Gastgeber. Der erst Sekunden zuvor eingewechselte Adem Lukac versenkte mit seinem ersten Ballkontakt einen Freistoß im Winkel zum Endstand (69.). Auch danach schenkten die Gäste die Partie keinesfalls ab, kamen aber nicht mehr zum Remis.

Eintracht Northeim: Strüber - Strzalla, S. Marx, Dengler, Leifholz (67. Ziegler) - Horst (82. Diop), Gemende (46. Jäkel) - Mohebieh, Rudolph, P. Sieghan - Zimmermann

Tore: 0:1 Melvin Zimmermann (46.), 1:1 Björn Masur (61.), 2:1 Adem Lukac (69.). (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.