Verein will künftig wieder auf hauptamtliche Mitarbeiter verzichten

Rückkehr zum Ehrenamt! Eintracht Northeim stellt sich neu auf

+
Eine überaus turbulente Saison durchläuft der FC Eintracht Northeim. Nun gab der Klub bekannt, dass die Vereinsstruktur neu aufgestellt wird.

Northeim – Der Sportbetrieb beim FC Eintracht Northeim ruht zwar wegen des Coronavirus aktuell, doch hinter den Kulissen hat sich in jüngster Zeit viel getan. Das gab der Klub per Pressemitteilung bekannt. Das Wichtigste: Es wird eine neue Vereinsstruktur geben, die wieder komplett auf ehrenamtliche Arbeit setzt.

Struktur

„Wir sind übereingekommen, den sportlichen Leiter sowie die Geschäftsführung nicht mehr hauptamtlich zu besetzen und uns im Vorstand neu aufzustellen“, heißt es in dem Schreiben.

Tim Schwabe hat zum 1. April einen neuen Job beim niedersächsischen Fußballverband (NFV) angetreten, wird jedoch bis zur Jahreshauptversammlung am 13. Juli Vorstandsvorsitzender bei Eintracht bleiben.

Philipp Weißenborn, ehemals sportlicher Leiter, hat zum 1. August ebenfalls eine neue Arbeitsstelle. Beide werden den Klub ehrenamtlich weiterhin unterstützen. Schwabe und Weißenborn waren bisher Angestellte des FC.

„Wir sind uns bewusst, dass diese Veränderungen einen klaren Schnitt mit sich bringen“, sagt Vorstandssprecher Moritz Braukmüller. An der Ausrichtung des Vereins, die Nachwuchsarbeit in den Mittelpunkt zu stellen, soll sich allerdings nichts ändern.

Finanzen

Nötig ist dieser bereits längerfristig geplante Umbau auch geworden, weil sich Hauptsponsor Dietmar Herrdum im Oktober zurückgezogen hatte. Das hinterließ eine Lücke im Etat von rund 200 000 Euro. Die Konsequenz: Die Ausgaben mussten deutlich gesenkt werden, während im Optimalfall die Einnahmenseite wachsen sollte. „Das ist uns dank eines großen Entgegenkommens auf Spieler- und Trainerebene gelungen“, teilt Eintracht mit.

Bauarbeiten

Trotz der veränderten Finanzlage und des strukturellen Umbaus im Verein gingen die Arbeiten im Gustav-Wegner-Stadion weiter. Nachdem die Sanierung im Obergeschoss beendet ist, läuft die erste Bauphase im Erdgeschoss. Der Abriss für die neue Gaststätte ist fast abgeschlossen, sodass im April bereits mit den Aufbauarbeiten begonnen werden kann.

Soziales Engagement

Positive Schlagzeilen macht der FC Eintracht in der Coronakrise. Unter Regie von Oliver Gremmes hat der Klub eine Einkaufshilfe ins Leben gerufen, die älteren und hilfsbedürftigen Menschen tägliche Besorgungen abnimmt. Braukmüller: „Allein durch unsere Social-Media-Kanäle haben wir über 20 000 Menschen erreicht und viele Bedürftige beliefert.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.