Fußball-Oberliga: SVG erwartet Heeslingen

Trudelt die Saison jetzt nur noch aus?

Fliegender Fußballer: Oldenburgs Schmidt ist zwischen den SVGern Florian Mackes und Stephan Kaul (vorn) eingeklemmt. Foto: zje/gsd

Göttingen. Das war längst keine Überraschung mehr. Wie erwartet hat der Vorstand von Fußball-Oberligist SVG Göttingen darauf verzichtet, einen Lizenzantrag für die Regionalliga zu stellen. Ist dem Team von Trainer Knut Nolte damit die Motivation für die restlichen acht Spiele (dreimal zuhause, fünfmal auswärts) genommen? Am Samstag (16.30 Uhr) kommt der Heeslinger SC ins Stadion am Sandweg, der Nachfolgeklub des insolventen Vorgängers TuS Heeslingen.

Die SVGer, die sich dafür erneut für die Oberliga bewarben, begründeten den Lizenzverzicht mit wirtschaftlichen Erwägungen. Der Antrag für die 4. Liga hätte 3000 Euro gekostet, die für die Oberliga kostet nur 500 Euro. Viel höher wären aber die infrastrukturellen Maßnahmen für die Regionalliga gewesen. Kosten für den Bau des Gästebereichs, Gäste-Catering, Gäste-WC usw. Haben die Schwarz-Weißen davor kalte Füße gekriegt?

Der aus vergangenen Zeiten noch mit etwa 200 000 Euro verschuldete Klub, der früher mit fast einer Million Mark in der Kreide stand, wolle sich vorerst weiter konsolidieren, ließ der 1. Vorsitzende Reinhold Napp verlauten. Da mag der Regionalliga-Verzicht aus wirtschaftlichen Gründen vertretbar sein. Dahingestellt sei dagegen, ob und wann eine so große sportliche Chance so schnell wiederkommt wie in der laufenden Serie. Trudelt die Saison jetzt nur noch aus?

Hängenlassen kein Thema

„Nein, überhaupt nicht. Es gibt keinen Grund, ein halbes Prozent weniger zu leisten. Wir hatten leider eine sportliche Schwächephase zum ungünstigsten Zeitpunkt“, sagt Team-Manager Thorsten Tunkel entschieden. „Die Mannschaft wird sich nicht hängen lassen“, pflichtet ihm Trainer Nolte bei. „Wir wollen Platz drei halten, das wird jetzt aber schwer genug.“ Trainer Hansi Bargfredes Heeslinger kommen mit breiter Brust, haben zuletzt Wolfsburg, Osnabrück und Arminia geschlagen. (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.