Fußball-Oberliga: Doppelspieltag für Göttingen / Am Sonntag Auswärtsspiel beim 1. FC Wunstorf

05 im vierten Anlauf gegen Uelzen

Keine Gefahr: Göttingens Torwart Clemens Zöllner pariert gegen Egestorfs Joshua Siegert. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Klappt’s denn diesmal? Dreimal ist das Fußball-Oberligaspiel zwischen Göttingen 05 und Teutonia Uelzen bereist aufgrund schlechter Witterungs- und Bodenverhältnisse abgesagt worden. Jetzt soll die Partie im vierten Anlauf am 1. Mai endlich ausgetragen werden. Anpfiff ist im Maschpark um 15 Uhr.

Für die Schwarz-Gelben ist es das drittletzte Heimspiel in der 5. Liga, die für die Mannschaft von Noch-Trainer Martin Wagenknecht an diesem verlängerten Wochenende mit einem Doppel-Spieltag fortgesetzt wird. Am Sonntag (15 Uhr) reisen die Göttinger zu ihrem drittletzten Auswärtsmatch zum 1. FC Wunstorf.

Können die 05er nach dem klaren 0:4 gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder wieder ein bisschen leistungsmäßig zulegen? Uelzen (25 Zähler) steht als Tabellendreizehnter auf dem ersten Abstiegsplatz, hat gegenüber dem VfL Oldenburg (29) vier Punkte Rückstand, aber auch noch zwei Spiele weniger ausgetragen. Für die Teutonen scheint also noch alles drin. Entsprechend ehrgeizig werden sic sicher im Maschpark auflaufen.

Bei den Göttinger ist Marco Akcay nach seiner roten Karte gegen Egestorf gesperrt. „Wie lange wissen wir noch nicht“, sagt Team-Manager Jan Steiger. Dafür kehrt Vivakran Paramarajah nach seinen zwei Spielen Sperre wieder ins Team zurück. Auch Lucas Beckmann steht gegen Uelzen, für das Benjamin Tillack bisher elfmal traf, wieder zur Verfügung. Leicht angeschlagen waren die beiden Torhüter Clemens Zöllner und Robin Windel. „Einer von beiden wird aber mit Sicherheit spielen“, sagt Steiger.

Am Sonntag geht es zum Tabellenachten Wunstorf, das in Daniel Boateng seinen gefährlichsten Angreifer hat. Mit 13 Treffern steht der FC-Angreifer auf Platz sieben der Torjägerliste. Abit Jusufi traf zehnmal für die Wunstorfer, genauso oft wie der 05er Lamine Diop. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.