Fußball-Oberliga: Sonntag beim VfL Osnabrück II

SVG will sich nicht abhängen lassen

Knut Nolte

Göttingen. 18 Mal in Folge war Fußball-Oberligist SVG Göttingen ungeschlagen geblieben – dann setzte es gegen Spelle-Venhaus die erste Niederlage (1:2) ausgerechnet auch noch auf heimischen Naturrasen, auf dem Trainer und Team nicht spielen wollten, dazu aber vom Vorstand „verdonnert“ wurden. Wie haben die Schwarz-weißen die erste Schlappe nun verdaut? Aufschluss gibt das Auswärtsspiel am Sonntag (15 Uhr) beim VfL Osnabrück II.

„Ein bisschen enttäuscht bin ich immer noch“, gesteht Trainer Knut Nolte. „Das war ärgerlich.“ Zu den Umständen will er sich nicht weiter äußern. „Wir müssen sehen, dass wir jetzt gegenüber Egestorf/Langreder nicht den Anschluss verlieren, es nicht wegziehen lassen.“ Der Zweite liegt jetzt zwei Punkte vor der SVG.

„Osnabrück ist eine sehr spielstarke Truppe“, sagt Nolte und erinnert sich an das 2:2 im Hinspiel. Rückkehrer Martin Wiederhold ist nach Erkältung wohl wieder dabei, Vicuna soll eventuell für die Oster-Spiele geschont werden. Ersatztorwart Nagels und Verteidiger Alexander sind nach dem zweifelhaften Ausflug zur Kleinfeld-WM nach Thailand intern „begnadigt“ worden, auch darüber wollen die SVGer nicht mehr reden. Derartige Termine sind künftig aber untersagt, so Nolte.

Relegations-Termine

Der Norddeutsche Fußball-Verband gab jetzt die Termine für die Relegationsrunde bekannt: In einer Viererrunde würde die SVG als Zweiter am 29. Mai beim Bremer Vertreter spielen; am 1. Juni auf neutralem Platz gegen das Schleswig-Holstein-Team und am 4. Juni zuhause gegen das Hamburger Team.

In einer Dreierrunde (ohne Hamburg): 29. Mai Schleswig-Holstein - SVG; Bei Sieg: 1. Juni gegen Bremen. Bei Niederlage: 4. Juni gegen Bremen.

Neue Termine: Bückeburg - SVG (Pfingstsamstag, 14. Mai, 15 Uhr). TB Uphusen - SVG (Ostersamstag, 13.30). SVG -Heeslinger SC (2. April, 16.30 Uhr. (haz/gsd-nh) Foto: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.