Zweiter Auswärtssieg! Eintracht Northeim 2:1 bei FT Braunschweig

Zeigte an, wo es in Braunschweig zum Sieg lang ging: Eintracht Northeims Trainer Wolfgang Schmidt. Archivfoto: zij

Heeslingen. Große Freude bei Eintracht Northeim! Bei den Freien Turnern Braunschweig feierte das Team von Trainer Wolfgang Schmidt mit einem 2:1 (2:1) den zweiten Auswärtssieg in der Fußball-Oberliga Niedersachsen.

Beide Teams begannen auf Augenhöhe, bei Eintracht war Patrick Sieghan Kapitän. Nach elf Minuten hatten die Northeimer ihre erste Chance per Freistoß, der auch im FT-Tor landete, doch der Referee hatte zuvor auf Abseits entschieden. Nur 120 Sekunden später erneut ein Eintracht-Freistoß von Strzalla, aber diesmal schoss Hillemann aus Abseitsposition drüber.

In der Folge erarbeiteten sich die Eintrachtler ein Übergewicht, auf beiden Seiten gab es viel Bewegung. Doch auch Braunschweig war gefährlich mit vielen Diagonalpässen. Den ersten Treffer landeten jedoch dann die Northeimer, nachdem Melvin Zimmermann gelegt worden war. Sturmkollege Nils Hillemann ließ FT-Torwart Keul beim Foulelfmeter keine Chance. Und in der 34. Minute legten die Gäste sogar den zweiten Treffer nach. Zimmermann fuhr einen Konter über die rechte Seite und flankte nach dem Sprint direkt vor Tor, wo Mehdi Mohebieh mitgelaufen war und zum 2:0 vollendete.

Doch nur drei Minuten später kassierten die Eintrachtler den Braunschweiger Anschlusstreffer, als sie sich hinten viel zu einfach ausspielen ließen. Steffen Blechner verkürzte auf 1:2. Danach blieb die Partie sehr eng. Trainer Schmidt mahnte immer wieder lautstark die Grundordnung und die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen an. Nach 62 Minuten Pech für Eintracht, als Thorben Rudolph nur die Querlatte traf.

In der Schlussphase folgte schließlich ein Sturmlauf auf das Northeimer Gehäuse. Immer wieder setzten die Freien Turner ihren Kontrahenten unter Druck. Doch mit Glück und Geschick retteten die Northeimer den zweiten Auswärtssieg über die Zeit.

Eintracht: Köhler - Ziegler, Horst, Strzalla, Dengler - Rudolph, Grunert (81. Sinram-Krückeberg), Mohebieh, P. Sieghan - Hillemann, Zimmermann.

Tore: 0:1 Hillemann (23., FE), 0:2 Mohebieh (34.), 1:2 Blechner (37.). (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.