Kreisliga A Kassel

Pfurr entscheidet Topspiel in Uschlag

Matthias Pfurr (SG Escherode/Uschlag)
+
Gefeierter Torschütze: Matthias Pfurr.

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass die Fußballer der SG Escherode/Uschlag in dieser Saison zu den besten Teams der Kreisliga A gehören, dann wurde er am Sonntagnachmittag geliefert

Uschlag – Die Staufenberger besiegten den bisherigen Tabellendritten, die SG Söhrewald, nach hartem Kampf mit 1:0 (0:0). Und das, obwohl sie eine halbe Stunde lang in Unterzahl spielen mussten. Damit hängte der alte und neue Tabellenführer auch einen der härtesten Konkurrenten vorerst ab. Trainer Michael Kosch konnte sich mal wieder auf den Einsatzwillen seiner Schützlinge verlassen und sagte: „Unsere Moral hat mal wieder gestimmt. Wir haben den Platz an der Tabellenspitze gehalten und wollen jetzt natürlich auch dort oben bleiben!“

Die Begegnung in Uschlag war aufgrund nur ganz weniger Torchancen nichts für Feinschmecker. Stattdessen sahen die rund 150 Zuschauer einen Abnutzungskampf, der erst in der zweiten Halbzeit Fahrt aufnahm. Bis dahin hatten die Gastgeber das feldüberlegene Team gestellt, wobei auch ihre Chancen in den Ansätzen stecken blieben. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste immer stärker. Escherode/Uschlag bekam Probleme, und der eine starke Partie in der Innenverteidigung abliefernde Marcel Ernst musste in höchster Not den Ball von der Linie schlagen.

Dann verhinderte Niklas Gerwig einen langen Pass mit der Hand und bekam Rot. „Dafür gebe ich eine Kiste Bier aus“, sagte der Verteidiger. „Ich bin froh, dass alles trotzdem gut ausgegangen ist!“ Dass es so kam, war Matthias Pfurr zu verdanken. Der einzig verbliebene Stürmer erahnte noch in der Söhrewalder Hälfte einen katastrophalen Fehlpass, steuerte bei der einzigen echten Großchance auf das Gästetor zu und überwand den ehemaligen Werrataler Torhüter im Söhrewalder Kasten, Marco Beuermann, gekonnt. Die Schlussoffensive der Gäste blieb erfolglos; mit Glück und Geschick retteten sich die Gastgeber über die Zeit und bleiben spitze. (Manuel Brandenstein)

SG Escherode/Uschlag: R. Schauwecker – Pless, Ernst, Gerwig, Perkunic – L. Trolldenier – Morales, Kwiotek, Gossmann – Pfurr (83. Fromm), Schmelz.
Tor: 1:0 Pfurr (78.).
Rote Karte: Gerwig (63.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.