3:1-Erfolg gegen Meißner - Kaum Überraschungen im Achtelfinale des Kreispokals

B-Ligist SV Hörne weiter

Blick zum Ball: Genau hin schaut der Stürmer Al Rashed von der TSG Kammerbach (links). Seine Gegenüber im Trikot der TSG Bad Sooden-Allendorf sind dran. Foto: eki

Witzenhausen. Ohne Spiel erreichte der TSG Fürstenhagen das Viertelfinale, da Gegner SG Ziegenhagen/Ermschwerd keine Mannschaft stellen konnte. Auch B-Ligist SV Hörne ist noch dabei.

Großalmerode - SV 07 Eschwege 0:4 (0:9). Eine Halbzeit lang zogen sich die Tonstädter blendend aus der Affäre und gestatteten dem Favorien keinen Treffer. Nach einer Stunde überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst nutzte der Gast einen zweifelhaften Foulelfmeter zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung, kurz darauf bekam auf der anderen Seite der erst 60 Sekunden zuvor eingewechselte FC-Angreifer Sebastian Becker nach einer Tätlichkeit den roten Karton unter die Nase gehalten.

Tore: 0:1 (49.), 0:2 (61./Foulelfmeter), 0:3 (65.), 0:4 (88.).

Kammerbach - Bad Sooden-Allendorf 3:5. In Unterzahl hatte Kammerbach vier Minuten vor Schluss sogar noch die Riesenchance zum 4:4-Ausgleich, doch Sebastian Brötz scheiterte an BSA-Keeper Hennemuth. TSG-Akteur Al Rashed hatte in der 70. Minute die Ampelkarte gesehen.

Tore: 0:1 Elsner (21./Foulelfmeter), 0:2 Jilg (51.), 0:3 Immig (54.), 1:3/2:3 beide Lieberum (57./61.), 2:4 Immig (77.), 3:4 Lieberum (84.), 3:5 Immig (88.).

Lichtenauer FV - SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach 2:1 (1:0). Der Fußballer des Jahres Kai Simon brachte die Platzherren mit seinen beiden Treffern auf die Siegerstraße. In einer weitgehend ausgeglichenen Begegnung blieben danach zwingende Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Zehn Minuten vor dem Abpfiff landete ein fulminanter Freistoß des eingewechselten LFV-Spielers Benjamin Orschel am Lattenkreuz.

Tore: 1:0/2:0 beide Simon (28./51.), 2:1 Demus (62.).

Abgehoben: Zu spät kommt Fürstenhagens Angreifer (links) nach der Hereingabe. Rechts SSV-Verteidiger Nils Bürmann. Foto: eki

SSV Witzenhausen - RW Fürstenhagen 3:2 (2:0). Für den SSV verschoss Reyes einen Foulelfmeter (60.), auf der anderen Seite sah Daniel Scholz später die gelb-rote Karte (77.).

Tore: 1:0 Akin (7.), 2:0 Reyes (44.), 2:1 Gaber (62.), 3:1 Steinfeld (78.), 3:2 Härtel (83./Foulelfmeter).

Waldkappel - SV Weidenhausen 0:3 (0:2). Gegen die kompakt stehenden Gastgeber tat sich der favorisierte Verbandsligist zunächst schwer, legte aber mit einem Doppelschlag nach knapp einer halben Stunde den Grundstein zum Sieg. Anschließend verwalteten die Weidenhäuser diesen Vorsprung, ohne in Gefahr zu geraten. Sechs Minuten vor dem Schlusspfiff parierte der ganz starke TSV-Torhüter Johannes Gebhard einen von Song getretenen Foulelfmeter.

Tore: 0:1 Gerbig (28.), 0:2 Beng (29.), 0:3 Nguyen (64.).

SV Hörne - SG Meißner 3:1 (2:0). Mit einer Top-Leistung schafften die Gastgeber als einziger B-Ligist den Sprung ins Viertelfinale.

Tore: 1:0 Gros (35.), 2:0 Kirmizigü (42.), 2:1 Schiel (60./FE), 3:1 Knobel (76.). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.