Carlsdorf düpiert Immenhausen

Carlsdorf. Für eine faustdicke Überraschung sorgte der gastgebende A-Ligist, warf die klassenhöheren „Immen“ mit 4:3 (0:2) aus dem Rennen. Danach sah es zur Pause jedoch noch nicht nach aus. Denn da hatten die Gäste durch den Treffer von Arne Schröder (22.) und einem unglücklichen Eigentor von Christian Arnold (43.) schon klar die Nase vorne, wobei sich aber im ersten Durchgang Carlsdorf schon optisch ein leichtes Plus erarbeitete.

Auch nach der Pause blieben die Gelb-Schwarzen am Drücker, drehten durch Dascha Hellwig (55., 61.) und Nico Deppe (65.) den Spieß um. Nach einem verwandelten Foulelfmeter durch Arne Schröder (75.) schöpfte Immenhausen wieder neue Hoffnung. Doch nach einem Lattenknaller von Fabrice Neth (83.) ließ Nico Deppe (87.) diesen Traum zerplatzen. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.