0:3 - SGD scheitert an Dörnberg

Sielen. In einer Partie der zweiten Runde im Hütt-Kreispokal gelang der SG Diemeltal 08, die zuvor Hombressen/U. ausgeschaltet hatte, keine Überraschung. Fußball-Gruppenligist FSV Dörnberg war zu stark für die Gburrek-Elf und setzte sich hochverdient mit 3:0 (1:0) an der Diemel durch.

Dennoch ein achtbares Resultat für die 08er, die nach der Partie von ihren Anhängern aufmunternde Worte erhielten, berichtete SG-Pressewart Friedrich Wiegand. Die ohne „Zehner-Pack“ Kemper angetretenen Habichtswälder gingen durch Tobias Gunkel nach sechs Minuten in Führung. Während der gesamten Spielzeit bestimmte der FSV das Geschehen, dennoch hätte Steffen Rothschild den Ausgleich erzielen können, scheiterte jedoch an Dörnbergs Keeper Zeiger. Dennis Dauber (67., 90.) mit zwei Treffern sorgte für den Achtelfinaleinzug der Reith-Schützlinge. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.