Fußball

Erste Runde im Schwalm-Eder-Kreispokal sorgt für reizvolle Derbys

+
Marcel Reitz

Schwalm-Eder. Mit 16 Partien der ersten Runde startet der Fußball-Kreispokal bereits am morgigen Mittwoch in seine 16. Auflage. Deren Derbycharakter sowie das immer junge Duell zwischen David und Goliath sorgen für reichlich Brisanz. 

Das Top-Spiel wird in Felsberg über die Bühne gehen, wenn dort am Sonntag im Gruppenligaduell der FV Felsberg/Lohre/Niederv. auf den Melsunger FV 08 trifft.

Den Anfang macht Titelverteidiger 1. FC Schwalmstadt, der bereits am morgigen Mittwoch (18.30 Uhr am Leydesberg) bei der neugegründeten SG Obergrenzebach/Leimsfeld ran muss. Die Gäste wollen mit ihrer aktuell besten Mannschaft beim Kreisligisten nichts anbrennen lassen. Also mit den Neuzugängen Tobias Staufenberg und Marcel Reitz, aber noch ohne Tobias Girschikofski, der erst vor kurzem ins Training eingestiegen ist. Dafür steht Steffen Völker im Tor des FCS. Weiterhin winkt laut Plan von Trainer Attila Güven einigen Nachwuchstalenten eine Chance. Gegen einen Gegner, der dem Favoriten das Siegen möglichst schwer machen will.

Ebenfalls morgen (Anspfiff 19 Uhr) steht das Schwälmer Derby zwischen dem SC Riebelsdorf und der SG Immichenhain/Ottrau auf dem Programm. Mit dem Gastgeber, die im letzten Moment noch den Klassenerhalt in der Kreisliga A schafften, als krasser Außenseiter. Beim Kreisoberligisten wird der langjährige Spielertrainer Helge Hastrich das Spiel ausschließlich von der Linie aus verfolgen.

Mit seinen Neuzugängen tritt Verbandsliga-Absteiger TSV Mengsberg bei der SG Asterode/Christerode/Olberode (Do. 19 Uhr in Ast.) an und ist dort favorisiert. Allerdings ist Vorsicht angesagt, machte der A-Ligist doch in der letzten Saison dem Gruppenligisten FC Körle das Weiterkommen beim 0:2 sehr schwer.

Die Spiele

SG Obergrenzebach/Leimsfeld - 1. FC Schwalmstadt (Mi. 18.30), SC Riebelsdorf - SG Immichenhain/Ottrau (Mi. 19 Uhr), SG Asterode/Christ./Olb. - TSV Mengsberg (Do. 19 Uhr), FSG Eder/Ems - SG Kirchberg/Lohne in Werkel (Fr. 18.45), TSV 08 Holzhausen - SG Beisetal, FSG Borken/Singlis/Freudenthal - TSV Besse (in Singlis), SG Ohetal/Frielendorf - TSV Wabern (in Fr.), SG Dillich/Nassenerf/Trockenerf. - SG Bad Zwesten/Urfftal (in Dillich), TSV Spangenberg - SG Brunslar/Wolfershausen, FV Felsberg/Lohre Niederv. - Melsunger FV, SG Altmorschen/Binsförth - SG Beiseförth/Malsfeld (in Altmorschen), TuSpo Guxhagen - SG Schwarzenberg/Röhrenfurth, SC Rhünda - TSV Obermelsungen, BW Ascherode - SG Landsburg, TSV Gilserberg - TSV Schwarzenborn, SG Hoher Knüll - SG Antrefftal/Wasenberg (in Großropp.) (alle So. 17 Uhr). (zvw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.