Gewitter beendete die Begegnungen des Achtelfinals vorzeitig

Gewitter über Waldhessen: Alle Kreispokal-Achtelfinals abgebrochen

Ein bisschen ratlos standen sie herum: Die Braacher Fußballer griffen nach 25 Spielminuten zu ihren Wasserflaschen, als die Pokalpartie gegen Wildeck wegen eines Gewitters unterbrochen wurde. Aus der Unterbrechung sollte ein Abbruch werden. Foto: Pippert

Rotenburg. Eigentlich sollte am Wochenende schon das Viertelfinale stattfinden. Doch das ist verschoben - Nachholspiele stehen erst einmal an.

Eine Gewitterfront, die am Mittwochabend über Waldhessen zog, sorgte auf den heimischen Sportplätzen für ein Novum. Alle acht Achtelfinales des Krombacher Fußball-Kreispokals mussten vorzeitig abgebrochen werden. Der TSV Kalkobes, die SG Hessen/SpVgg. Hersfeld und der FSV Hohe Luft stehen trotzdem bereits als erste Viertelfinalisten fest, da ihre Gegner auf das fällige Wiederholungsspiel verzichtet haben.

Pokal-Spielleiter Thomas Becker (Bosserode) hat die anderen Partie bereits für dieses Wochenende neu angesetzt. Der TSV Herfa empfängt die SG Niederaula/Kerspenhausen am Sonntag um 16 Uhr. Die Partien in Braach (gegen Wildeck), in Philippsthal (gegen Weiterode), in Friedlos (gegen FSG Bebra) und in Widdershausen (gegen Heenes) finden bereits am Samstag um 16 Uhr statt. Das Viertelfinale ist auf Mittwoch, 26. Juli, verschoben.

TV Braach - SG Wildeck 0:0, Abbruch 25. Minute. Beide Teams hatten noch nicht richtig ins Spiel gefunden. Die Gäste besaßen zwar die besseren Möglichkeiten, ließen aber die nötige Präzision vermissen.

VfL Philippsthal - ESV Weiterode 1:2, Abbruch 53. Minute. Nach dem Rückstand kam der ESV besser ins Spiel und drehte die Partie bis zur Pause:

Tore: 1:0 Steffen Dreher (18.), 1:1 Pascal Freitag (27.), 1:2 Kerem Kardas (42.).

TSV Herfa - SG Niederaula/Kerspenhausen 1:1, Abbruch 50. Minute. Die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Victor Dercho (SG) setzte einen Foulelfmeter neben den Kasten (38.).

Tore: 1:0 Florian Zöll (11.), 1:1 Lukas Berger (24.).

SG Ausbach/Friedewald - FSV Hohe Luft 0:2, Abbruch 56. Minute. Neuzugang Serhat Kaval gelang die Führung für den Favoriten, die Bastian Bachmann ausbaute. Da beide Teams auf eine Neuauflage verzichten, steht der zum Zeditpunkt des Abbruchs führende FSV nach einer guten Halbzeit bereits im Viertelfinale.

Tore: 0:1 Kaval (19.), 0:2 Bachmann (33.).

FV Friedlos - FSG Bebra 2:3, Abbruch 40. Minute. Beide Teams lieferten sich bis zum Abbruch einen munteren Schlagabtausch.

Tore: 1:0 Daniel Schmied (23.), 1:1 Maher Mahmud (25.), 1:2 Mehmet Yigit (29.), 2:2 Mohammed Ayash (35.), 2:3 Bekim Mustafi (37.).

TSV Kalkobes - SG Mecklar/Meckbach/Reilos 2:0, Abbruch 35. Minute. Wieder einmal konnte sich der TSV auf seinen Torjäger Georghe Azamfirei verlassen, der bereits nach einer Viertelstunde einlochte. Zehn Minuten später erhöhte Alexander Stezjuk auf 2:0. Nach dem Verzicht auf eine Neuansetzung steht damit das Team von TSV-Trainer Thomas Rüger im Viertelfinale.

Tore: 1:0 Azamfirei (15.), 2:0 Stezjuk (25.).

SG Kleinensee/Widdershausen - SV Heenes 1:4, Abbruch 70. Minute. Die Gäste ließen sich durch den schnellen Rückstand nicht beirren und rückten bis zur Pause die Verhältnisse wieder gerade.

Tore: 1:0 Philipp Theinert (3.), 1:1 Thomas Heyer (18.), 1:2, 1:3 Sahin Bayxan (28., 43.), 1:4 Markus Bandle (60.).

SG Sorga/Kathus - SG Hessen/SpVgg. Hersfeld 1:3, Abbruch 40. Minute. Die Heimelf, stark ersatzgeschwächt an den Start gegangen, beschränkte sich auf die Absicherung ihres Kastens. Trotzdem konnte sie den schnellen Hattrick von Niko Pepik nicht verhindern. „Die Hessen waren spielerisch weitaus besser. Es sah zu keiner Zeit so aus, als ob wir das Spiel noch einmal hätten drehen können“, sagte Sorgas Spartenleiter Heiko Pfeiler. Wegen des Verzichts auf eine Neuansetzung steht Hersfeld im Viertelfinale.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Niko Pepik (2., 16., 29.), 1:3 Jan Röth (30., FE). (bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.