Kreisoberligist SG Elbetal will am Freitag beim unterklassigen SV Riede bestehen

Grede erwartet ausgeglichene Begegnung

Hofgeismar/Wolfhagen. Am Freitag wird die erste Runde im Kreispokal mit zwei Partien fortgesetzt. Ab 18.30 Uhr spielt der SV Riede gegen die SG Elbetal und ab 19 Uhr trifft der TSV Fürstenwald auf den TSV Ersen. Am Samstag, 16 Uhr, erwartet die SG Ostheim/Zwergen/Liebenau die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen. Der TSV Schöneberg und die SG Weser/Diemel spielen am Sonntag gegeneinander. Anpfiff ist um 15 Uhr.

SV Riede - SG Elbetal. „Das wird ein ausgeglichenes Spiel,“ sieht SG-Abteilungsleiter Martin Grede seine Elbetaler Fußballer keineswegs in der Favoritenrolle. Ein Klassenunterschied werde nicht zu sehen sein. „Wir müssen einige Abgänge kompensieren, Riede stellt eine eingespielte Mannschaft“, rechnet er mit einem knappen Ausgang. „Ich hoffe, es geht fair auf dem Feld zu.“

TSV Fürstenwald - TSV Ersen. „Wir haben uns gezielt für einen höherklassigen Gegner aus der Nachbarschaft entschieden“, sagt Thomas Knüttel. „Wir wollten ein Derby und gegen eine Mannschaft antreten, gegen die wir nur selten spielen“, fügt der Fürstenwalder Abteilungsleiter an. Ob Ersen schlagbar ist? „Erwischt unsere Mannschaft einen guten Tag, kann sie bestimmt mithalten. Zum Weiterkommen wird es aber wohl nicht reichen.“

TSV Schöneberg - SG Weser/Diemel. „Wir wollen ein gutes Spiel abliefern“, sagt Schönebergs Fußball-Boss Dieter Köhler. „Mal schauen, was am Ende dabei rauskommt.“ Insgeheim hofft er auf die nächste Runde und auf viele Zuschauer. „Für ein Weiterkommen braucht unser Team am Sonntag Unterstützung.“

SG Ostheim/Zwergen/Liebenau - SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen. Die Gäste wollen sich in Ostheim keine Blöße geben. Das Willeke-Team hat sich zum Ziel gesetzt, früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Der B-Ligist wird wohl vorwiegend Defensivaufgaben zu lösen haben.

Die erste Runde wird mit dem Spiel der beiden A-Ligisten SG Schachten/Burguffeln und SG Obermeiser/Westuffeln am nächsten Mittwoch, 18.30 Uhr, abgeschlossen. (zhj)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.