Gudensberger Coup gegen Kirchberg/Lohne

Andre

Gudensberg. Die FSG Gudensberg hat ein Ausrufezeichen gesetzt: Der Kreisoberliga-Aufsteiger FSG Gudensberg hat in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals mit 2:1 (0:0) gegen Gruppenligist SG Kirchberg/Lohne gewonnen.

Die junge Elf der Gastgeber gestaltete die erste Halbzeit zunächst ausgeglichen. Im Anschluss an einen Eckball brachte Daniel Wilke die favorisierten Gäste kurz nach dem Seitenwechsel in Führung (50.). Die Schützlinge von FSG-Trainer Andre Fröhlich zeigten sich unbeeindruckt vom Rückstand, steigerten sich mit zunehmender Spieldauer und bestimmten nun klar das Spielgeschehen. Lohn war der Ausgleich durch Routinier Mike Reinemann nach Vorarbeit von Carlos Rohmann (74.).

Als sich die Fans beider Lager auf eine Verlängerung eingestellt hatten, schlug der eingewechselte Johannes Becker eine Flanke scharf vors Tor. Freund und Feind verpassten, ehe Norman Hetzel das Leder unglücklich ins eigene Netz bugsierte (90.). „Aufgrund der starken zweiten Halbzeit ist der Sieg verdient“, sagte FSG-Pressesprecher Werner Clobes. (bd) Foto: privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.