Spiel wurde vorverlegt

Balhorn gegen SG Hombressen/Udenhausen im Pokal-Viertelfinale

Vor zwei Jahren trafen sie in der Kreisoberliga aufeinander: Balhorn, links Dennis Reitze, und der heutige Gruppenligist Hombressen/Udenhausen , hier Lucas Hecker. Heute kämpfen beide um den Einzug ins Pokal-Halbfinale. Foto: zhj

Balhorn. Das erste Viertelfinalspiel im Fußball-Krombacher-Kreispokal findet schon am Dienstag um 18.15 Uhr zwischen dem SV Balhorn und der SG Hombressen/Udenhausen statt.

Die Partie wurde vom 18. Oktober vorverlegt.

So optimal sei der Termin zwar nicht, weil die SG nächste Woche auch noch ein Nachholspiel in der Gruppenliga habe, doch nun muss sein Team halt durch drei sogenannte „englische Wochen“, sagte SG-Trainer Tobias Krohne am Samstag nach dem 3:0-Sieg gegen Wolfhagen. Deswegen werden bei den Vereinigten auch die angeschlagenen Spieler geschont. Krohne erwartet ein heißes Duell auf dem Distelberg. „Schon in der Vergangenheit war es immer schwer dort, weil der SV sich auf den kleinen Platz besser einstellt“, fügt Krohne hinzu. Aber seine Spieler sollten trotzdem in der Lage sein, das spielerisch zu lösen.

Der SV Balhorn hingegen muss erst einmal die nicht einkalkulierte Niederlage im Punktspiel am Sonntag gegen Dörnberg II verdauen, als er nach einer 2:0-Führung noch mit 2:4 verlor. Aber der Kreisoberligist hat sich viel vorgenommen gegen den Gruppenligisten. „Zwar können auch wir nicht in Bestbesetzung antreten, voraussichtlich drei Stammspieler werden fehlen, dennoch wollen wir gegen die favorisierten Gäste voll zur Sache gehen und unseren Heimvorteil nutzen“, berichtete SV-Abteilungsleiter Alexander Mey. Gerade in diesem Kreispokalwettbewerb möchten die Bad Emstaler weit kommen. „1998 hat der SV das letzte mal den Pott geholt und deswegen wollen wir gerne in dem Wettbewerb überwintern und 20 Jahre später vielleicht nochmal ins Finale einziehen“, das ist für Mey eine große Herausforderung an Trainer Christopher Kurz und sein Team.

Als beide Mannschaften sich in der vorletzten Kreisoberliga-Saison noch als Meisterschaftskonkurrenten gegenüberstanden, gewann die SG zweimal knapp mit einem Tor Unterschied. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.