Fußball: SVA in Schenklengsfeld favorisiert

Kreispokal: Anpfiff fürs erste Halbfinale

Schenklengsfeld In dieser und nächster Woche steht für vier Teams des Fußballkreises neben dem Ligaalltag auch noch der Krombacher Pokal an. Kreisoberligist SG Schenklengsfeld/Rotensee/Wippershain und Verbandsligist SVA Bad Hersfeld treffen am Mittwoch um 19 Uhr in Schenklengsfeld im ersten Halbfinale aufeinander.

Die Vorzeichen für beide Teams könnten unterschiedlicher kaum sein. Asbach reist als Titelverteidiger mit reichlich Rückenwind an. Nach den klaren Heimsiegen gegen den SC Willingen und den KSV Baunatal II wird die Elf von Trainer Frank Ullrich mit viel Selbstvertrauen auflaufen. Ziel ist natürlich das Erreichen des Endspiels und der erneute Gewinn des Pokals.

Dies möglichst verhindern möchte die Elf von Trainer Andelko Ursosevic. Allerdings ist dazu gegenüber den wenig befriedigenden Punktspielauftritten der SG eine gehörige Steigerung nötig. Dass die Mannschaft fighten kann, hat der Auftritt am Sonntag gegen den SC Soisdorf gezeigt, wo sie spät den Ausgleich erzielte.

Das zweite Halbfinale zwischen dem SV Niederjossa und der SG Hessen/SpVgg. Hersfeld findet am Dienstag, 29. September, ab 18 Uhr in Niederjossa statt. (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.