Kreispokal Frankenberg: Kreisoberligisten kommen weiter

Ausgetrickst: Julian Klein (links) setzt sich hier gegen den Bunstruther Artur Justus durch. Foto:  Kaliske

Frankenberg. In den beiden Partien des Krombacher Kreispokals am Mittwoch Abend haben die klassenhöheren Teams triumphiert: Die SG Rennertehausen/Battenfeld gewann mit 3:1 bei der SG Bunstruth/Haina.

Knapp nur mit 1:0 setzte sich Oberes Edertal beim A-Ligisten TSV Gemünden durch.

Die Partie SG Eder gegen den FC Ederbergland wird am Mittwoch, 29. Juli, ab 19 Uhr ausgetragen.

Bunstruth/Haina - Rennertehausen/Battenfeld 1:3 (1:2). Torfolge: 1:0 Andrei Moldovan (13. FE), 1:1 Francesco Deiana (33.), 1:2 Egzon Shabani (38.), 1:3 Oliver Petter (53.). -

Das Duell des Absteigers gegen den Aufsteiger war zunächst ausgeglichen. Als Moldovan im 16er gelegt wurde, traf der Gefoulte selbst zur Führung. Moldovans Flachschuss (25.) verfehlte dann das Ziel. Aus dem Nichts gelang es dann den Gästen durch Deiana (33.) und Shabani (38.) mit zwei Toren, die Partie zu drehen. Für den Gastgeber bedeutete das in Grüsen einen Bruch im Spiel. Außerdem erhöhte Petter noch auf 3:1. In der Folge bewahrte Bunstruths Keeper bei mehreren Chancen der Efendic-Elf die Gastgeber vor einem höheren Rückstand. Rocco Liuzza sah noch die gelb-rote Karte (85.).

Gemünden - Oberes Edertal 0:1 (0:1). - Tor Jan Halbig (42.). - Obwohl der gastgebende A-Ligist die Pokalpartie vor etwa 70 Zuschauern über weite Strecken überlegen gestaltete, schied die Gleim-Elf am Ende aus dem Pokalrennen aus. Denn die wenigen Chancen konnte der TSV zum Leidwesen seiner Fans nicht nutzen. Effektiver war da der Kreisoberligist: Mit seinem Tor kurz vor der Pause schoss Jan Halbig seinen Klub in die nächste Runde. (had)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.