Kreispokal: Efze setzt auf die Aufstiegseuphorie – Schwarzenborn ist schon weiter

Lossek will FCS ärgern

Hier noch am Boden, am Ende aber obenauf: Mustafa Cil (links) erreichte mit Felsberg die zweite Runde im Kreispokal durch einen schwer erkämpften 3:2-Erfolg bei der SG Beiseförth/Malsfeld, die auch Yaseer Rasheed (rechts) nicht verhindern konnte. Nun muss der Gruppenliga-Aufsteiger beim SC Rhünda ran. Foto: Kasiewicz

Schwalm-Eder. Mit zehn Begegnungen geht am Wochenende die zweite Runde im Fußball-Kreispokal über die Runde. Dabei tritt der FC Körle mit einem Mixed-Team aus zweiter Mannschaft und Alte Herren bei der SG Chattengau/Metze (in Metze) an, weil der Gruppenligist im Trainingslager ist.Die dritte Runde hat bereits der TSV Schwarzenborn erreicht, weil Gegner SG Di/Na/Tro zum angesetzten Termin keine Mannschaft stellen konnte.

SV Niedergrenzebach - FC Schwalmstadt (Sa. 17 Uhr). Die Partie sollte eigentlich ein Selbstläufer für die zwei Ligen höher spielenden Gäste werden. Doch Vorsicht ist angesagt. So haben sich die Gastgeber in der Sommerpause gezielt verstärkt und werden vor allem mit den ehemaligen Schwalmstädtern Alexander Bach, Rouven Balamagi und Stürmer Benjamin Lossek versuchen, dem Favoriten Paroli zu bieten. Außerdem muss FCS-Trainer Harald Hauer verletzungsbedingt auf sechs Spieler (R. Seck, Preuß, Cetinkaya, Mitchel, Schwalm, Liebermann) verzichten. Kevin Kutzner ist im Urlaub und der Einsatz von Matthias Lutz, Jan-Philipp Trümner und Fatih Celiksoy ist fraglich.

FSG Efze 04 - SG Brunslar/Wolfershausen (Sa. 17 Uhr). Der Kreisoberligist wird dem Gruppenligisten sicherlich alles abverlangen, zumal er noch von der Aufstiegseuphorie zehren kann. Die Röhn-Schützlinge hatten in der ersten Runde viel Mühe, um sich beim A-Ligisten Altmorschen/Binsförth durchzusetzen.

SC Neukirchen - FC Homberg (So. 15 Uhr). In Röllshausen erwartet der Kreisoberligist das junge Team von Spielertrainer Florian Seitz. Der FC trumpfte in der ersten Runde beim TSV Remsfeld auf, während der SCN per Freilos die zweite Runde erreichte.

Weitere Spiele: SG Chattengau/Metze - FC Körle, SG Enligs/K./A. - TSV Wabern, SC Rhünda - FV Felsberg/L/N, SG Beisetal - SG Kirchberg/Lohne (in Oberbeisheim), TSV Holzhausen -SG Neuental/Jesberg, FSG Eder/Ems - SG Immichenhain/Ottrau, (in Zennern), FSG Borken/Si/Freud. - FC Edermünde (in Singlis), Spvgg Zella/Loshausen - SG Antrefftal/Wasenberg (in Zella), BW Ascherode - FSG Gudensberg, TSV Jahn Pfieffe - TSV Spangenberg (alle Sa. 17 Uhr), SG Beisetal - SG Kirchberg/Lohne (Sa. 18 Uhr),TSV Gilserberg - TSV Mengsberg (Di. 19 Uhr), SG Asterode/Christ./Olb. - SG Landsburg (Mi. 19 Uhr in Asterode). (zvw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.