Aufsteiger siegt 3:2 im Derby am Kreisel

Lukas Iksal schießt CSC ins Finale

Kassel. Nach der Meisterschaft in der Kreisoberliga und dem Aufstieg in die Gruppenliga feierte der CSC 03 den nächsten Erfolg. Im Halbfinale des Fußball-Kreispokals gewannen die Schützlinge von Trainer Lothar Alexi gegen den Nachbarn und künftigen Gruppenliga-Rivalen BC Sport glücklich mit 3:2 (1:0).

Am Ende einer langer Abtastphase fiel fast aus dem Nichts das 1:0 durch den schnellen Lukas Iksal (35.), was auch den Halbzeitstand bedeutete. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel intensiver, und Karim Kouay, der in der kommenden Saison für die Rothosen aufläuft, traf zum 1:1-Ausgleich in der 47. Minute. Die Gastgeber hatten abermals eine Antwort parat, denn wiederum Iksal traf zur 2:1-Führung für den CSC (50.).

Jetzt bekam die Mannschaft von Trainer Wolfgang Zientek das Spiel besser in den Griff. Dem agilen Gianluca Maresca war es vorbehalten, in der 63. Minute den verdienten Ausgleich zu erzielen. Dann war Iksal wieder an der Reihe, und er stellte mit seinem dritten Tor den verdienten 3:2-Sieg sicher (78.).

Damit treffen die Kasseler im Endspiel am 1. Juli auf Hessenligist FSC Lohfelden. (sdx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.