BSA nach Toren von Kunigk und Range weiter

Witzenhausen. Auch die TSG Bad Sooden-Allendorf steht in der nächsten Runde des Fußball-Kreispokals. Im Duell zweier Kreisoberligisten setzten sich die Kurstädter gestern mit 2:0 (1:0) bei der TSG Wellerode durch.

Die Führung der Gäste durch Fiete Kunigk (9.) fiel mitten in eine Drangperiode des Gegners. Danach wurde die von Co-Trainer Franz Strewitz betreute TSG aber immer stärker und hätte durch Tim Range schon vor dem Wechsel auf 2:0 erhöhen können. Besser machte es Range nach gut einer Stunde mit seinem Treffer.

Wellerode setzte in der Schlussphase zwar alles auf eine Karte und bemühte sich vehement um den Anschlusstreffer, doch der starke BSA-Torhüter Marc Hennemuth hielt seinen Kasten mit mehreren Glanzparaden sauber. Selbst einen Foulelfmeter konnten die Platzherren zehn Minuten vor dem Abpfiff nicht nutzen.

Tore: 0:1 Kunigk (9.), 0:2 Range (64.). (eki)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.