Nur noch Teams aus dem Altkreis Eschwege im Halbfinale des AKE-Cups dabei

Pokal-Aus für LFV und BSA

Das Leder genau im Blick: Unter Kontrolle zu bekommen versuchen die LFV Spieler Cem Calisir (links) und der später vom Platz gestellte Sebastian Becker (rechts) den Ball vor dem heran eilenden Wichmannshäuser. Foto: eki

Witzenhausen. Das Halbfinale im Fußball-Kreispokal (AKE-Cup) findet ohne eine Mannschaft aus dem Altkreis Witzenhausen statt. Als letzte heimische Teams schieden gestern der Lichtenauer FV und die TSG Bad Sooden-Allendorf im Viertelfinale aus.

Lichtenauer FV - Wichmannshausen 1:3 (1:1). Gut gespielt, mächtig gekämpft, aber einfach ohne Glück im Abschluss. Auf diesen Nenner brachte Tino Indahl, sportlicher Leiter des LFV, das abwechslungsreiche Geschehen. Knackpunkt im Spiel war die Ampelkarte gegen LFV-Verteidiger Sebastian Becker nach einem Foul sieben Minuten nach Wiederbeginn. Der clevere Gruppenligist nutzte seine personelle Überlegenheit in der Folgezeit zu den entscheidenden Treffern.

Dabei boten sich den Gastgebern in der ersten Hälfte genügend Möglichkeiten, um sogar mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Kabine gehen zu können. „Polat hatte freistehend die beste Chance, hat das Leder nach 37 Minuten aber nicht über die Linie gebracht“, so Indahl. Und schon vor dem ersten Treffer verpassten Calisir und Sekunden später nochmals Polat die Lichtenauer Führung (26./27.). Nach dem Wiederanpfiff war die Wichmannshäuser aber nicht mehr zu stoppen.

Tore: 1:0 Meister (30.), 1:1 Toro Moreno (32.), 1:2 Schilling (64.), 1:3 Toro Moreno (68.).

Bad Sooden-Allendorf - Esschwege 0:6 (0:3). Die Begegnung war erst unmittelbar vor Redaktionsschluss beendet. Wir berichten ausführlich in der morgigen Ausgabe. Das Halbfinale im AKE-Cup wird voraussichtlich am Donnerstag, 30. April, ausgetragen. Qualifiziert haben sich der SV Eschwege 07, SV Weidenhausen, TSV Wichmannshausen und SV Reichensachsen. (eki)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.