Pokal: Weser/Diemel feiert Schützenfest in Schöneberg

Geglückte Kopfballabwehr: Der Ostheimer Lucas Schneider (rechts) kann gegen Max Flöter die Gefahr bereinigten. Am Ende hatten aber die Breunaer mit 5:0 die Nase vorne. Foto: Michl

Auch Ostheim/Zwergen/Liebenau gegen Wettesingen/Breuna/Oberlistingen ohne Chance

Hofgeismar/Wolfhagen. Klare Favoritensiege im Wochenendprogramm des Hütt-Kreispokals. Ostheim muss sich den Breunaern mit 0:5 béugen und Schöneberg zog gegen Weser/Diemel mit 1:10 den Kürzeren

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Wettesingen/Breuna/Oberlistingen 0:5 (0:2). Auf verlorenem Posten stand der gastgebende C-Ligist um Spielertrainer Celso Diz Diz gegen die aus der Gruppenliga abgestiegenen Vereinigten von Coach Kristian Willeke. Abgesehen von wenigen und ungefährlichen Entlastungsangriffen der Platzherren diktierten die Breunaer klar das Geschehen und hätten bis zur Pause bereits mehr als die Treffer von Dennis Flörke (17.) und Jacob Dittmer (24.) erzielen können. Zwei Mal verhinderte die Metallstange einen Erfolg. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts auf dem Rasen. Die Ostheimer stemmten sich mit einer kämpferisch tollen Leistung gegen die Gästeübermacht, mussten aber froh sein, dass nur noch Sebastian Dippel (65.), Sven Ehle (75.) und erneut Dennis Flörke (87.) Torwart Andy Rehrmann das Nachsehen geben konnten.

Schöneberg - Weser/Diemel 1:10 (1:4). Nur zu Beginn konnte die Platzherren den Gästen Paroli bieten, gingen durch Roland Bakin (18.) gar in Führung. Doch dann nahm der Kreisoberligist das Heft in die Hand und feierte durch Tore vonDennis Dittmar (20., 22., 26., 57.), Kevin Vogt (38.), Jonas Budalic (46.), Armin Dweik (62.), Kevin Graff (69., 87.) und Marcello Chaves (86.) ein zweistelliges Schützenfest. Und damit war der A-Ligist noch gut bedient.

Am Dienstag und Mittwoch gibt es erneut Pokalspiele. Dann stehen alle 16 Achtelfinalisten fest. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.