Rothwesten siegt nach Verlängerung

Murad

Kassel. Viel Mühe hatte Fußball-Verbandsligist TSV Rothwesten, um mit einem 4:3 (2:2, 0:1)-Sieg beim Kreisoberligisten SV Kaufungen 07 in die dritte Runde des Krombacher-Kreispokals einzuziehen.

Ähnlich wie vor eineinhalb Wochen im gewonnen Finale des Söhreturniers gegen den KSV Hessen II zeigten sich die Kaufunger gegen einen zwei Klassen höher spielenden Kontrahenten ebenbürtig. Sie beherrschten die erste Hälfte und führten durch Steve Thomas und Rashid Haidari (8., 47.) 2:0. Mirko Müller (52.) im ersten Pflichtspiel für die erste Mannschaft nach zehnmonatiger Verletzungspause und Maximilian Werner (69.) erzwangen für Rothwesten die Verlängerung. Mourad Kalai brachte die Platzherren erneut nach vorn (91.), ehe Kevin Seeger (111.) und wieder Werner (112.) die Partie für den TSV wendeten. Wegen eines Fouls sah der Rothwestener Cedric Dziabas in der 115. Minute die Rote Karte.

FSC heute in Wilhelmshöhe

Am heutigen Donnerstag geht Hessenligist FSC Lohfelden als klarer Favorit in die Begegnung bei Kreisoberligist TSG Wilhelmshöhe (18.30 Uhr, Stockwiesen). (wba) Foto: Kisling/nh, Deimer/nh

Ergebnisse vom Mittwochabend: FSV Bergshausen - SG Ahnatal 3:4 (0:1) VfR Süsterfeld - TSV Ihringshausen 3:1 (1:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.