Seitz und Jammal überragen beim 7:1

Das war eindrucksvoll: Mit 7:1 (5:0) haben die Fußballer des FC Homberg den SC Neukirchen in der zweiten Runde des Krombacher Fußball-Pokals deklassiert. „Mit einem Sieg in dieser Höhe hatte ich nicht gerechnet“, gab FC-Trainer Florian Seitz zu. Dessen Bruder Hannes machte mit einem lupenreinen Hattrick zum 4:0 alles klar (29., 31., 40.). Den Torreigen hatte Steffen Keller eröffnet (2.). Schon nach dem zweiten Gegentreffer gingen beim SCN die Köpfe runter. „Wir haben es Homberg wirklich leicht gemacht“, ärgerte sich Neukirchens Coach Tobias Feit. Sven Mamerow (41.), der ebenfalls starke Mohammad Jammal (67.) und erneut Hannes Seitz (75.) trafen für die Kreisstädter. Arnold Weich gelang der SCN-Ehrentreffer zum 1:6 (68.). Auf unserem Bild freuen sich die Homberger (von links) Mohammad Jammal, Hannes Seitz, Lucas Unbehaun und Sven Mamerow. (zvw) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.