Sparkasse-Cup: Finale steigt in Kammerbach

Witzenhausen. Am heutigen Donnerstag (18.30 Uhr) steigt in Kammerbach das Finale um den Sparkassen-Cup, dem Pokalwettbewerb der zweiten Fußball-Mannschaften im Werra-Meißner-Kreis. Der TSV Wichmannshausen II startet dabei als klarer Favorit in das Duell gegen die TSG Fürstenhagen II.

Die Rollen vor dem Duell der beiden Reserve-Teams sind klar verteilt. Die Wichmannshäuser Reserve belegte in der abgelaufenen Saison den drittletzten Rang in der Kreisliga A. Im Halbfinale des Sparkassen-Cups gab es Anfang Mai einen 9:0-Erfolg über den FC Hebenshausen II. Finalgegner Fürstenhagen wurde Dritter in der C 1-Liga und besiegte im Pokal-Halbfinale die SG Herleshausen/Nr./Ug. II mit 2:1. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.