TSV-Reserve schnappt sich den Sparkassen-Pokal

Überschattet von einer schweren Verletzung eines Spielers des TSV Wichmannshausen II sicherten sich seine Team-Kollegen am Donnerstagabend den Sieg im Sparkasse-Werra-Meißner-Pokal, dem Cup-Wettbewerb für zweite Mannschaften. Der Favorit aus der A-Liga setzte sich in Kammerbach mit 6:1 (3:0) gegen den C 1-Ligisten TSG Fürstenhagen II durch. Die Treffer für den TSV erzielten vor der Pause Lukas Eckhardt (21.) und Lukas Schellhase (35.), zudem steuerte Marius Palasz ein Eigentor bei. Nach dem Seitenwechsel ließen Marcel Masino (62.) und Tim Klöpfel (69.) mit ihren Toren keinen Zweifel am Sieger aufkommen, bevor die Partie für 30 Minuten unterbrochen wurde. Nach der Ankunft von Rettungs- und Notarztwagen sowie der Versorgung des TSV-Akteurs, wurden die verbleibenden 14 Minuten, in denen Niklas Mell der Treffer zum 6:0 und Fürstenhagens Tim Kehrer das Ehrentor gelangen, noch zu Ende gespielt. (raw) Foto: Walle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.