Weidenhausens Triumph in der Verlängerung

Bad Sooden-Allendorf. Emotionen, Spannung, Dramatik und viele Tore. Die Fußball-Verbandsligisten SV 07 Eschwege und SV Adler Weidenhausen lieferten im Eilsestadion in Bad Sooden-Allendorf alles das, was zu einem berauschenden Pokalfight dazugehört. Nach 120 packenden Minuten feierten die SVA-Spieler singend und springend mit dem Pokal in der Hand ihren 4:2 (1:2/2:2)-Sieg im AKE-Pokalfinale.

Nach den Ankündigungen beider Teams mit gemischten Teams antreten zu wollen, standen beim Anpfiff immerhin 17 Spieler aus den Verbandsliga-Kadern auf dem Rasen. Die Eschweger bestimmten zunächst das Geschehen, erarbeiteten sich auch die größeren Chancen und waren vor der Pause durch Kaufmann und Kwiatkowski erfolgreich. Sören Gonnermann erzielte auf der Gegenseite den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (27.).

Nach einem offenen Duell nach dem Wiederanpfiff hatte Schiedsrichter Weber dann in der hitzigen Schlussphase viel zu tun und schickte 07-Spielertrainer Christopher Minne mit der Ampelkarte vom Platz (83.). Und in der Schlussminute wurde das Weidenhäuser Anrennen doch noch belohnt. Mit einem verwandelten Strafstoß schaffte Gerbig noch den 2:2-Ausgleich. Vorher bekam Maximilian Brill nach seinem Foul an Sören Gonnermann die rote Karte unter die Nase gehalten.

In der Verlängerung nutzten die Weidenhäuser ihre personelle Überzahl. Nach einem Querpass von Sören Gonnermann bugsierte Patrick Rusch das Leder zur 3:2-Führung über die Linie und schaffte kurz nach dem nochmaligen Seitenwechsel mit dem 4:2 auch die Entscheidung.

Tore: 0:1 Kaufmann (10.), 1:1 S. Gonnermann (27.), 1:2 Kwiatkowski (32.), 2:2 Gerbig (90./Foulelfmeter), 3:2/4:2 beide Rusch (92./107.).

Bes. Vork.: Gelb-rote Karte: Minne (SV 07/83.), Rote Karte: Brill (SV 07/90.). (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.