Fußball

10:0 - nächster Kantersieg der SVG Göttingen beim Sparkasse-Cup

+
Erster Treffer für den neuen Klub: SVG-Neuzugang Justin Taubert (rechts) wird von Weendes André Weide gefoult. Den Elfmeter verwandelte Diop zum 1:0. 

Die SVG Göttingen macht es im 14. Sparkasse Göttingen Cup bislang nur zweistellig.

Nach dem 11:0 gegen den RSV Göttingen 05 legte der Landesligist vom Sandweg nun im zweiten Spiel ein 10:0 gegen Landesliga-Absteiger SCW Göttingen nach. Damit haben die Schwarz-Weißen den Einzug ins Viertelfinale bereits geschafft.

SVG Göttingen - SCW Göttingen 10:0 (6:0). Auch ohne Vicuna, Doll, Ismail und Broscheit war Weende kein Gegner für die Mannschaft von Trainer Dennis Erkner. Der SCW, jetzt von Spielertrainer/Torwart Alex Krüger und Lukas Eiffert gecoacht, kam zu keinem ernstzunehmenden Angriff. SVG-Torjäger Lamine Diop eröffnete den Torreigen per Strafstoß, dann trafen neben ihm auch Evers und Moschanin doppelt.

Was hat der SVG der zweite Kantersieg gebracht? „Alle Tests bringen etwas“, entgegnete Trainer Erkner. „Aber es ist schwierig, sie richtig zu bewerten. Wir scheinen aber in einer guten Frühform zu sein. Von den Neuzugängen fällt keiner ab. Wir haben schon jetzt einen krassen Konkurrenzkampf.“ SCW-Coach Eiffert: „Das war eine Abreibung und Vorführung. Wir waren komplett unterlegen, immer einen Schritt zu langsam.“

. Bitter für die SVG (1): Broscheit droht möglicherweise sogar eine längere Pause. Am Samstag erfolgt eine MRT-Untersuchung wegen seiner Fußverletzung, die wieder aufgebrochen sein soll.

. Bitter (2): Robin Hartwig musste per Rettungswagen ins Krankenhaus, nachdem er einen Schuss an den Hinterkopf bekommen hatte und über Unwohlsein klagte.

Tore: 1:0 Diop (9., FE), 2:0 Duell (17.), 3:0 Krenzek (24.), 4:0 Evers (28.), 5:0 Taubert (34.), 6:0 Evers (42.), 7:0 Diop (60.), 8:0 Ziegner (69.), 9:0 Mochanin (72.), 10:0 Moschanin (78.).

.  Am Freitag spielt die SVG beim „Clausen-Cup“ in Bilshausen um 18 Uhr gegen den VfR Dostluk Spor Osterode und um 19 Uhr gegen Eintracht Northeim II. Die Spiele gehen nur über jeweils 45 Minuten. Die Finals steigen am Sonntag.

TSV Groß Schneen - RSV Göttingen 05 0:6 (0:4).Der RSV wahrte durch den klaren Sieg die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale.

Tore: Keine Torschützen übermittelt.

Freitag, 19 Uhr:SSV Nörten - Bovender SV.  haz/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.