Landesligist schlägt TuSpo Weser Gimte

Bezirkspokal: Späte Tore für Landolfshausen

Göttingen. Der Fußball-Landesligist TSV Landolfshausen hat die dritte Runde im Bezirkspokal erreicht. Beim Bezirksligisten TuSpo Weser Gimte sicherten zwei späte Treffer den 2:1 (0:1)-Erfolg.

Njegos Despotovic (17. Minute) hatte die Gastgeber in Führung gebracht. Und bis zur Schlussphase verteidigte der Außenseiter seinen Vorsprung erfolgreich. Vier Minute vor dem Ende traf Mauritz Oppermann zum Ausgleich und in der dritten Minute der Nachspielzeit sorgte Herman Puhman für das Siegtor.

In der dritten Runde muss der TSV Landolfshausen am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr) beim SSV Nörten-Hardenberg antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.