Fußball: Sparda-Bank-Kreispokal Teil zwei: 1:6-Pleite in Dassel - FC Lindau siegt 6:2

Debakel für SG Denkershausen

An der Außenlinie: Lindaus Rene vom Hofe (rechts) mit Leinetals Yannik Kiehne im Kampf um den Ball. Foto: osx

Northeim. Recht deutlich mit 1:6 blieben die Fußballer des Bezirksliga-Absteigers SG Eintracht Denkershausen im Sparda-Bank-Kreispokal beim Kreisliga-Aufsteiger SG Dassel/Sievershausen auf der Strecke.

SG Dassel/Sievershausen - SG Eintracht Denkershausen 6:1 (4:1). Die Freude beim Bezirksliga-Absteiger währte nur kurz. Dann nahm das Unheil gegen die stark spielenden Gastgeber seinen Lauf. Am Ende waren die Denkershäuser mit dem halben Dutzend Gegentreffern noch gut bedient. - Tore: 0:1 Kehr (2.), 1:1 Powietzka (4.), 2:1 Brieß (15./ET), 3:1 Wedekind (29.), 4:1 Mundt (41.), 5:1 Powietzka (49.), 6:1 Mundt (71.).

SV Harriehausen - SSG Bishausen 2:4 (2:2). Der Doppelschlag des überragenden Bishäuser Hertrampf hinterließ auf Seiten der Platzherren nachhaltige Wirkung. „Bishausen hat man die Routine angemerkt“, stellte Harriehausens Trainer Stefan Schlimme fest. - Tore: 1:0 S. Reimann (17.), 1:1 Bäger (19.), 2:1 Blei (36.), 2:2/2:3/2:4 Hertrampf (43./46./49.).

FSG Leinetal - FC Lindau 2:6 (1:3). Bei der FSG Leinetal war man mit zwei Entscheidungen des Unparteiischen nicht einverstanden: Warum der das 3:3 (75.) zurückgepfiffen habe, sei ebenso wenig zu verstehen gewesen wie der anschließende Freistoß, den Riechel zum 2:4 nutzte. - Tore: 0:1 N. vom Hofe (10.), 0:2 Ippensen (27.), 1:2 Ch.. Twesmann (32.), 1:3 R. vom Hofe (41.), 2:3 Husemann (58.), 2:4 Riechel (77.), 2:5 Menzel (90.+2), 2:6 Riechel (90.+3).

TSV Edemissen - TSV Sudheim 1:6 (0:2). Die Gastgeber blieben ohne Chance aufs Weiterkommen. Dass sie so hoch verloren, „verdanken“ sie zwei Doppelschlägen nach der Pause. - Tore: 0:1 Statz (23.), 0:2 Hehn (34.), 1:2 Wille (66.), 1:3 Ghazi (78.), 1:4 Ditz (79.), 1:5 Cibil (86.), 1:6 Köpke (88.).

FC Auetal II - SV Moringen 0:3 (0:2). Der Kreisligist schoss den entscheidenden Vorsprung schon vor der Pause heraus. - Tore: 0:1 Ahlborn (21.), 0:2 Sander (41.), 0:3 Ahlborn (78.).

SG Heisebeck/Offensen - FSG Hils/Selter 5:2 (2:1). Das Duell der Kreisklassisten sei eigentlich nur in den 40 Minuten zwischen Rickes Anschlusstreffer zum 2:1 (26.) und Langes 3:1 (67.) wirklich spannend gewesen. Ansonsten, so meldeten die Platzherren, habe man alles im Griff gehabt. - Tore: 1:0 M. Siebert (5.), 2:0 Henne (10.), 2:1 Ricke (26.), 3:1 Lange (67.), 4:1 Ilse (70.), 4:2 Rojan (82.), 5:2 Ilse (89.).

SG Hollenstedt/Stöckheim - FC Hettensen/Ellierode/Hardegsen 2:3 (1:2). Schäfers 1:3 fast direkt nach dem Wiederanpfiff stellte für den Gast die Weichen endgültig auf Sieg. Ludewigs Anschlusstreffer reichte nicht aus, um die Partie noch einmal zu drehen. - Tore: 0:1 Schäfer (8.), 1:1 J. Mylius (15.), 1:2 Storre (38.), 1:3 Schäfer (47.), 2:3 Ludewig (69.).

TSV Fredelsloh - SV Moringen II 1:2 (0:1). Die Gäste gingen mit einer 1:0-Führung per Strafstoß in die Kabine. Das reichte, weil nach der Pause beide Seiten nur noch einmal trafen. - Tore: 0:1 Prehn (37./FE), 0:2 Wietschorke (77.), 1:2 Koch (81.). (osx/eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.