Sparda-Bank-Kreispokal: Sudheim muss in Einbeck zittern

Die Favoriten siegen

Das war knapp! Der TSV Sudheim mit Jonas Köpke (links) musste in Einbeck ins Elfmeterschießen, setzte sich dort dann aber durch und steht nun im Halbfinale. Foto: zij

Northeim. Neben Titelverteidiger FC Sülbeck/Immensen haben am Sonntag auch der SV Höckelheim, die SG Dassel/Sievershausen und der TSV Sudheim das Halbfinale des Sparda-Bank-Kreispokals der Fußballer erreicht. Sudheim machte es allerdings spannend und gewann in Einbeck erst im Elfmeterschießen.

SV Höckelheim - SG Schoningen/B. 2:1 (2:1). Höckelheim nahm in einer umkämpften Partie erfolgreich Revanche für die am Vorsonntag erlittene Punktspielniederlage. Mit einer Rettungstat auf der eigenen Torlinie verhinderte Philipp Zych in der Nachspielzeit den möglichen Ausgleichstreffer. - Tore: 0:1 Kirchhoff (18.), 1:1/2:1 N. Ellies (23./43.).

SG Heisebeck/O. - FC Sülbeck/I. 1:2 (1:1). Über weite Strecken boten die Gastgeber dem Pokalverteidiger Paroli. „Der böige Wind war nicht mit uns im Bunde“, hieß es von Seiten der Gastgeber, die auch in der Schlussphase nicht aufsteckten. - Tore: 0:1 Neumann (16.), 1:1 K. Siebert (34.), 2:1 Fr. Papenberg (74.).

SVG Einbeck - TSV Sudheim 2:4 (0:0) n. Elfm.. Gegen die hochmotivierten Einbecker rettete Sudheims Torhüter Timo Lesch seine Farben vor dem Aus. Mit zwei Glanztaten gegen El Amar (67.) und Osu (81.) vereitelte er den Rückstand. „Wir haben 70 Minuten stark dagegen gehalten“, sagte SVG-Trainer Peter Lüdecke. Beim Elfmeterschießen wehrte Lesch dann den Schuss von Schier ab. Nachdem Sleiman, H. Ghazi, Statz und Weidele für den TSV getroffen hatten, besiegelte der Fehlschuss von Ayar schließlich das Aus der Blau-Gelben.

SG Schönhagen/S. - SG Dassel/S. 0:5 (0:2). Trotz Gelb-Rot gegen Stahlmann (17./Foul/Hand) und zwei frühen Gegentreffern kämpften die Gastgeber beherzt bis zum Ende weiter. - Tore: 0:1 Wedekind (3.), 0:2 Riemer (14.), 0:3 J. Bunke (46./ET), 0:4 Wedekind (56.), 0:5 Riemer (63.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.