Fußball: Weende 2:0 gegen Bovenden / Nörten verliert 0:2 / Lenglern 6:1 in Dransfeld

Favoritenerfolg und Kantersiege

Wieder nichts! Bovendens Julien Hain(links) scheitert einmal mehr an seinen Nerven und schießt den Ball an Weendes neuem Keeper Julian Frischemeier, aber auch am Tor vorbei. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Mit zwei Kantersiegen und einem Favoriten-erfolg begann der elfte Sparkasse-Göttingen-Cup. Fußball-Landesligist SCW Göttingen bezwang den Bezirksligisten Bovender SV, der immerhin im Bezirkspokalfinale gegen Vorsfelde stand, mit 2:0. Lenglern gewann in Dransfeld 6:1, Bremke bei der SG Drammetal 5:1. Fehlstart dagegen für den SSV Nörten, der beim FC Höherberg 0:2 verlor. Die Partie zwischen dem SC Göttingen 05 und SVG II fiel wegen des starken Regens am Montag aus und wurde am Dienstag (nach Redaktionsschluss) nachgeholt.

SCW Göttingen - Bovender SV 2:0 (1:0). Bis zur Halbzeit hätte sich der Landesligist aus Weende nicht beschweren dürfen, hätte er 1:3 hinten gelegen. Denn der Bezirksligist war vor rund 100 Zuschauern überaus sorglos mit seinen dicken Torchancen umgegangen. Dabei tat sich besonders Neuzugang Julien Hain hervor. Der Nachwuchsspieler hatte allein drei dicke Möglichkeiten in der 16., 32. und nur eine Minute später, scheiterte aber an seinen Nerven und versiebte dreimal. Als dann auch noch Weendes Sascha Kuhlenkamp im Bovender Strafraum gefoult wurde, André Weide den daraus resultierenden Foulelfmeter sicher verwandelte, war das Spiel vollends auf den Kopf gestellt. In der ersten Halbzeit war in der Tat kein Klassenunterschied zu sehen.

Nach dem Wechsel wendete sich das Blatt, und die Weender übernahmen das Kommando, schnürten den Außenseiter in deren eigene Hälfte ein. Nun trat auch der Klassenunterschied deutlich zutage. Immer wieder war es Bovendens Torwart Maximilian Nagels, der sein Team vor Schlimmerem bewahrte, aber beim 0:2 machtlos war, als Kuhlenkamp auf Weendes Neuzugang Jannik Psotta querlegte, der mühelos einschieben konnte zum vorentscheidenden 0:2. „Klar, dass es noch Abstimmungsprobleme zwischen den verschiedenen Mannschaftsteilen gibt“, analysierten SCW-Trainer Marc Zimmermann und der neue BSV-Coach Gerd Müller unisono. - Tore: 1:0 Weide (45./Foulelfmeter), 2:0 Psotta (68.).

Die weiteren Spiele

RSV Göttingen 05 - SC Hainberg 1:1 (0:0). - Tore: 1:0 Pomper (51.), 1:1 Bettermann (68.).

FC Höherberg - SSV Nörten-Hardenberg 2:0 (1:0). - Tore: 1:0 Blümel (21.), 2:0 Kurth (74.).

DSC Dransfeld - SG Lenglern 1:6 (0:2). - 0:1 Keil (21.9, 0:2 Beyazit (44.), 1:2 Pein (57.), 1:3 Keil (66.), 1:4 Keil (72.), 1:5 Schweiger (81.), 1:6 Keil (87.).

SG Drammetal - TSV Bremke/Ischenrode 1:5 (0:3). - Tore: 0:1 Denecke (28.), 0:2 Doll (39.), 0:3 Krenzek (41.), 0:4 Denecke (71.), 0:5 Wittkowski (74./Foulelfmeter), 1:5 Schmidt (88.).

So geht’s weiter

Mittwoch, 19 Uhr: FC Grone - Nikolausberger SC, Groß Ellershausen - Sparta Göttingen.

Donnerstag (19 Uhr): Nörten - RSV 05, Höherberg - Hainberg, Bovenden - Dransfeld, SCW - Lenglern, Bremke - 1. SC Göttingen 05, SVG II - Drammetal.  (wg-gsd / haz-gsd/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.