Altherren gewinnen gegen Auetal den Bergbräu-Cup

Der FC Weser ist weiter in Feierlaune

Die Saison 2018/2019 wird definitiv in die Geschichtsbücher des FC Weser eingehen. Der Gewinn des Bergbräu-Cups am Freitagabend war der sechste Titel, den der Club in dieser Spielzeit eingefahren hat.

Uslar – Der Trophäenschrank im Vereinsheim des FC Weser muss unbedingt erweitert werden: Mit dem 6:2 (2:0)-Sieg gegen den FC Auetal im Finale um den Bergbräu-Cup machten die Altherrenfußballer des FC am Freitagabend in der August-Kerl-Kampfbahn in Uslar den absoluten Triumph perfekt.

Nachdem zuvor die 1. Mannschaft Meister der 1. Kreisklasse 1 geworden war, reihten sich danach die Frauen der FSG Weser/Verna mit dem Gewinn des KSN-Kreispokals sowie die 2. Mannschaft mit dem Titel in der 2. Kreisklasse 1 und dem Sport-Kuck-Pokal nahtlos ein. Als Meister der Kreisklasse sowie jetzt mit dem Gewinn des Bergbräu-Cups schafften nun auch die Altherren das angepeilte Double.

Schon nach zehn Minuten war fast zu vermuten, dass es wieder einen Feiertag für die Fußballer vom Weserstrand geben würde, denn ein Doppelschlag sorgte früh für klare Verhältnisse. Obwohl Weser auf 3:0 davonzog, gaben sich die Auetaler keinesfalls geschlagen, sondern hatten nach ihrem Anschlusstreffer einige starke Szenen. Nachdem jedoch von der Crone per Elfmeter zum 4:1 traf, konnten auf Seiten des FC Weser schon mal die Sektflaschen bereitgestellt werden, denn der Widerstand des Pokalsiegers von 2017 war nun gebrochen.

Ihre Kreativität hatten die Weser-Anhänger bereits vor dem Anpfiff unter Beweis gestellt. Sie waren auf einem von einem Trecker gezogenen Planwagen nach Uslar angereist. Mit dem heiß ersehnten Pokal im Gepäck und bei bester Laune wurde die kurze Heimreise dann zu einem regelrechten Triumphzug. - Tore: 1:0 Grossmann (8.), 2:0 Treppschuh (10.), 3:0 Hennecke (31.), 3:1 T. Schneidenbach (41./FE), 4:1/5:1 von der Crone (47./FE/58.), 6:1 Grossmann (60.), 6:2 Bickmeyer (60+1.).

FC Weser: Müther - Rapp, Teuteberg, Kunkic, Drochner, Treppschuh, Grossmann, Scheller, Gräbel, Hennecke, von der Crone; Troelsch, Hirschel, Hasenkopf, Mühling. Trainer: Andreas Don.

FC Auetal: Bartelt - Müller, Bock, Krussholz, B. Schneidenbach, K. Runschke, D. Runschke, von Heydebreck, Cludius, Badtke, Wedekind; Reinecke, T. Schneidenbach, Bickmeyer, Halbe. Trainer: Dennis Runschke.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.