Fußball: Westfal, König, Hartmann und Kratzert treffen für die Weender gegen den Bezirksligisten

4:0 gegen Sparta: SCW feiert dritten Sieg

Göttingen. Unangefochten mit drei Siegen ist Fußball-Landesligist SCW Göttingen ins Viertelfinale des 11. Sparkasse Göttingen Cups eingezogen. In ihrem dritten und letzten Gruppenspiel kamen die Weender zu einem 4:0 (2:0)-Sieg gegen Sparta Göttingen.

Nach knapp einer Viertelstunde ging das Team von Trainer Marc Zimmermann bereits in Führung. Hanno Westfal setzte sich mit einer schönen Einzelleistung durch und traf aus spitzem Winkel flach ins lange Eck zum 1:0. Sparta tat sich im Spielaufbau schwer und kam kurz vor der Pause zur ersten Chancen durch Taha Önder. Da stand es aber bereits 2:0, nachdem Maikel König mit einem noch leicht abgefälschten 16-Meter- Schuss auf 2:0 erhöht hatte.

Auch in der zweiten Hälfte konnte Sparta den schwachen Eindruck nicht revidieren. So erzielte der SCW noch zwei weitere Treffer und siegte problemlos. - Tore: 1:0 Westfal (14.), 2:0 König (44.), 3:0 Hartmann (72.), 4:0 Kratzert (80., FE).

In der Sputniks Sportshop-Gruppe kam Landesligist TSV Landolfshausen zu einem mühsamen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Bezirksliga-Aufsteiger Bovender SV. Der BSV versäumte es, beim Stande von 1:1 in Führung zu gehen, als Gerbi Kaplan mit einem Foulelfmeter am TSV-Keeper scheiterte. - Tore: Hartmann (7.), 1:1 Weidenbach (39.), 2:1 Bacilius (87.).

Am Sonntag wird diese Gruppe mit den Spielen zwischen Türkgücü Münden gegen Landolfshausen (16 Uhr) und dem FC Grone gegen Bovenden (18 Uhr) abgeschlossen.

Der für Samstag vorgesehene Spieltag wurde auf den kommenden Montag verschoben worden: Bremke - RSV 05 um 17.30 Uhr, SVG - GW Hagenberg um 19.30 Uhr.  (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.